MARKETING & MEDIA
Filme mittels AR auf Banknoten ansehen © The MajorDesign Creative Agency

Mehr Geld für die Kunst …

© The MajorDesign Creative Agency

Mehr Geld für die Kunst …

Redaktion 19.02.2021

Filme mittels AR auf Banknoten ansehen

WIEN. Ab sofort lädt The MajorDesign alle Filmliebhaber ein, Kurzfilme, die im Rahmen des Blue Danube Film Festival 2020 präsentiert werden, in einer ganz neuen Form zu genießen: Mit einer Handykamera und einer App kann sich jeder und jede die Werke unabhängige Filmemacher aus aller Welt jetzt nämlich auf Banknoten anschauen. Das Zauberwort, das dies erstmals ermöglicht, heißt Augmented Reality (AR).

Interessierte können die App namens „AR Go” kostenlos im Google-Play- oder Apple App-Store herunterladen. Nach dem Start der App die Handykamera einfach auf einen 5-, 10- oder 20-€-Schein richten – und schon geht’s los. Die Kooperation mit diesem internationalen Filmfestival ist nicht die erste Gelegenheit, die die Agentur nutzt, um sich im künstlerischen Bereich zu profilieren. Heuer stand bereits ein Graffiti-Projekt auf dem Programm, das beim internationalen Straßenkunst-Festival Calle Libre umgesetzt wurde. Im Rahmen dieses Projekts produzierte man eine AR-Animation für ein Graffiti, das ein vierstöckiges Gebäude in der Kirchengasse 44 ziert. (gs)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL