MARKETING & MEDIA
Filmpreis für ORF-Landkrimi © TeleVisionale
© TeleVisionale

Redaktion 29.11.2022

Filmpreis für ORF-Landkrimi

"Vier" in Baden-Baden als bester Fernsehfilm 2022 ausgezeichnet.

WIEN/BADEN BADEN Der ORF-Landkrimi "Vier" ist am Freitag im deutschen Baden-Baden als bester Fernsehfilm 2022 ausgezeichnet worden. Der Film erhielt die Auszeichnung der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste beim TeleVisionale Film- und Serienfestival. Einen Sonderpreis für ihre herausragenden schauspielerischen Leistungen erhielten Laurence Rupp und Manuel Rubey; die Redaktion von "Vier", Sabine Weber (ORF) und Daniel Blum (ZDF), wurde mit dem Filmpreis der Studierenden gewürdigt. Der Fernsehfilm, für dessen Regie und Drehbuch Marie Kreutzer verantwortlich zeichnete, ist eine Koproduktion der Film AG mit ORF und ZDF.

3sat-Publikumspreis
Für "Die Wannseekonferenz", eine Produktion der Constantin Television in Koproduktion mit dem ZDF in Zusammenarbeit mit dem ORF, gab es den 3sat-Publikumspreis. "Es freut mich besonders, dass damit wieder einmal österreichische Inhalte und österreichische Kreativität über die Grenzen hinaus Beachtung und Anerkennung finden", so ORF-Programmdirektorin Stefanie Groiss-Horowitz in einer Aussendung. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL