MARKETING & MEDIA
Fixkostenzuschuss 4.0 © PantherMedia/Randolf Berold

Der Fixkostenzuschuss ist nun tatsächlich eine Erleichterung für die Druckereien.

© PantherMedia/Randolf Berold

Der Fixkostenzuschuss ist nun tatsächlich eine Erleichterung für die Druckereien.

Redaktion 09.10.2020

Fixkostenzuschuss 4.0

WIEN. Im Juni hatte (u.a.) der Verband Druck & Medien aufgezeigt, dass investitionsstarke Branchen beim Fixkostenzuschuss grob benachteiligt sind.

Per 16. September hat die Bundesregierung nachgebessert und die Forderungen nach einer Erweiterung erfüllt. Der Zuschuss wird schon ab 30 statt 40% Umsatzausfall gewährt und kann bis zu 100% betragen.
Zu den Fixkosten zählen damit zusätzlich die AfA, fiktive Abschreibungen für bewegliche Wirtschaftsgüter und „frustrierte Aufwendungen”. Auch Leasing­raten werden zur Gänze übernommen. Eingereicht werden kann für die Zeiträume ab dem 16. Juni 2020; die Zuschüsse können für bis zu sechs zusammenhängende Monate bis 15. März 2021 beantragt werden. (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL