MARKETING & MEDIA
Frauennetzwerk Medien © Katharina Schiffl

Clara Porák (Wr. Jungjournalistinnenpreis), Yvonne Widler (Wr. Journalistinnenpreis), Ghazal Abdollahi (Tochter der Würdigungspreisträgerin aus dem Iran).

© Katharina Schiffl

Clara Porák (Wr. Jungjournalistinnenpreis), Yvonne Widler (Wr. Journalistinnenpreis), Ghazal Abdollahi (Tochter der Würdigungspreisträgerin aus dem Iran).

Redaktion 22.09.2023

Frauennetzwerk Medien

WIEN. Yvonne Widler ist am Montagabend im Wiener Rathaus mit dem Wiener Journalistinnenpreis 2023 des Frauennetzwerks Medien ausgezeichnet worden.

Die Jury ehrte die Kurier-Journalistin für ihre „Hartnäckigkeit, mit der sie sich immer wieder sozial- und gesellschaftspolitisch brisanten Themen widmet”. Speziell ihre sensible Femizid-Berichterstattung sei beeindruckend. Der Preis ist mit 5.000 € dotiert und fördert journalistische Arbeiten mit frauenpolitischem Fokus.
Einen Würdigungspreis erhielt heuer die iranische Journalistin und Frauenrechtsaktivistin Aliyeh Motallebzadeh; sie wurde bereits mehrfach wegen ihres gesellschaftspolitischen Engagements verhaftet. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL