MARKETING & MEDIA
Free-TV im Out © APA/Hans Punz

Bis auf vier Spiele wird sich die Fußball-Bundesliga künftig bei Sky abspielen.

© APA/Hans Punz

Bis auf vier Spiele wird sich die Fußball-Bundesliga künftig bei Sky abspielen.

Redaktion 03.11.2017

Free-TV im Out

Wer die Fußball-Bundesliga ab 2018 schauen will, wird dies gegen Bezahlung eines Sky-Abos tun müssen.

WIEN. Sky Österreich hat sich für kolportierte 32 Mio. € weltweit die exklusiven Verwertungsrechte an der Österreichischen Bundesliga für die Spielzeiten 2018/19 bis einschließlich 2021/22 gesichert. Laut einem Bericht des Standard lukrierte die Liga hier bisher gut 22,5 bis 23 Mio. €. Es ist nicht das erste Mal, dass die Fußball-Bundesliga nicht im ORF zu sehen ist: Bereits 2004 schnappten Sky und ATV dem ORF die Fußball-Bundesliga-Rechte weg. Der Unterschied dieses Mal: Damals hatte Sky mit ATV einen Free to Air-Sender noch on Board.

Christine Scheil, Geschäftsführerin Sky Österreich, zeigt sich naturgemäß erfreut über die Wahl der Bundesliga: „Diese Entscheidung ist eine großartige Nachricht für Sky und unsere Abonnenten, die bis 2022 alle Spiele und alle Tore der Österreichischen Bundesliga live bei uns genießen können.”
Beim ORF ist man nicht glücklich über die kommende Situa­tion, doch gegenüber ­medianet betont ORF-Sportchef Hans ­Peter Trost, dass man dies bereits habe kommen gesehen, denn bis auf die Schweiz war Österreich das letzte Land in ­Europa, wo die Fußball-Bundesliga im Free-TV zu sehen war.

Finanzielle Grenzen

Man habe auch dieses Mal der Liga „größtmögliche Flexibilität geboten”, so Trost gegenüber medianet und sei an die finanziellen Grenzen gegangen.

Nun werde man überlegen, was man mit der nun freien Sonntags-Sendefläche machen werde; Trost dazu: „Auch wenn wir dort keinen Live-Fußball haben, Live-Sport bzw. Sport wird es dort weiter geben.” Bisher sahen im ORF rund 300.000 Personen im ORF ein Bundesliga-Spiel.
Sky hatte mit Stand 20.06.2017 391.000 Abonnenten – von denen sicherlich viele, aber nicht alle gerade wegen des Fußball-Angebots ein Sky-Abo kauften. (fej)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema