MARKETING & MEDIA
Frischer Wind © Messe Dornbirn (2)

Smart Alps Innovationen zur wirtschaftlichen Entwicklung der Alpenregion.

© Messe Dornbirn (2)

Smart Alps Innovationen zur wirtschaftlichen Entwicklung der Alpenregion.

Redaktion 28.10.2022

Frischer Wind

Die Smart Alps, das neue Format der Messe Dornbirn, feiert am 3. November die Premiere.

••• Von Britta Biron

DORNBIRN. „Die Messe Dornbirn beschäftigt sich seit einigen Jahren intensiv mit dem Thema der Landwirtschaft im Alpenbogen. Die Welt verändert sich, so auch die Landwirtschaft und die Gastronomie. Das Thema ist aktueller denn je ”, erläutert Sabine Tichy-Treimel, Geschäftsführerin der Messe Dornbirn, die ausschlaggebenden Faktoren für die Entwicklung des neuen Messeformats, das am 3. November erstmals stattfindet.

Vernetzung und …

Unterstützt wurden Tichy-Reimel und ihr Team bei der Konzeption und Organisation der Messe von einem Fachbeirat aus Experten unterschiedlicher Branchen aus dem Alpenraum. Wichtiger Partner der Smart Alps ist der Vorarlberger Landesrat Christian Gantner, in dessen Zutändigkeitsbereich Landwirtschaft und Tourismus gehören.

„Mit der ‚Smart Alps' wird eine Plattform geschaffen, um die Akteure und Innovationen aus Landwirtschaft, Gastronomie und Tourismus im alpinen Lebensraum zu vernetzten. Sie lässt uns über den Täler- und Tellerrand schauen und voneinander lernen, sodass sie einen wertvollen Beitrag zu einer nachhaltigen und chancenreichen Weiterentwicklung unseres Zukunftsraums beitragen kann”, umreißt er die strategischen Ziele der neuen Messe.
Auf dem Programm stehen eine Reihe von Vorträgen. Josef Rohregger, Meteorologe, Innovations-experte,Unternehmensberater und Gründer des bäuerlichen Innovationsnetzwerks zukunft.farm eG. referiert in der ersten Keynote des Tages zum Thema „Wert(e)schöpfung – die Basis erfolgreicher Geschäftsmodelle”. Dominik Flammer, Autor und Ernährungsforscher, zeigt in seinem Vortrag die Entwicklungen in Landwirtschaft und Gastronomie und wie diese den Tourismus beeinflussen können.

… Innovationen

Zudem werden auf der Messe verschiedene Projekte vorgestellt, wie zum Beispiel der Alpenchili, mit dem sich der Landwirt Franz Edlinger ein zusätzliches wirtschaftliches Standbein aufgebaut hat.

Infos und Eintrittskarten zur Messe gibt es unter: https://smartalps.messedornbirn.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL