MARKETING & MEDIA
Funkelrot für Hrachowina Hrachowina/citronenrot

Peter Hrachowina (geschäftsführender Gesellschafter, Produktionsleiter Hrachowina), Peter Frei (Geschäftsleitung Hrachowina), Barbara Windisch (Inhaberin funkelrot)

Hrachowina/citronenrot

Peter Hrachowina (geschäftsführender Gesellschafter, Produktionsleiter Hrachowina), Peter Frei (Geschäftsleitung Hrachowina), Barbara Windisch (Inhaberin funkelrot)

Redaktion 30.05.2016

Funkelrot für Hrachowina

Der Fenstererzeuger wechselt den Standort, die Agentur begleitet das Unternehmen.

WIEN. Die Kommunikationsagentur funkelrot freut sich über den Fenstererzeuger Hrachowina als Neukunden. Hrachowina wechselt den Produktionsstandort. Dieser rund zweijährige Prozess wird von funkelrot, die vorwiegend Familienunternehmen unterstützt, kommunikativ begleitet. Interne und externe Kommunikation mit Schwerpunkt auf Pressearbeit sollen Einblicke ins Werken
und Siedeln des Fensterproduzenten geben. Peter Frei, Prokurist von Hrachowina, zur Zusammenarbeit mit funkelrot und Inhaberin Barbara Windisch: „Zuerst hatten wir durch die Standortsuche gar keine Zeit für aktive Kommunikation“, erzählt er schmunzelnd, „jetzt bin ich sehr froh, dass Frau Windisch uns von deren Notwendigkeit überzeugt hat. Dieser Aufbruch in der Unternehmensgeschichte ist ein wichtiger Punkt, um nach außen zu gehen und unsere Türen – und Fenster – zu öffnen!“

Hrachowina produziert Fenster und Türen seit 1908 am Standort in Wien Kagran. 2016 wird die Standortwahl und Planung abgeschlossen sein, 2017 erfolgt der Bau der energie- und prozessoptimierten Produktion, jedenfalls in Österreich. Im Jänner 2018 wird das erste Holzfenster am „Standort neu“ produziert werden.

Erfahren sie mehr über funkelrot hier auf xpert.network.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL