MARKETING & MEDIA
Gekommen, um zu bleiben © Aaron Jiang (2)

Marcus Grausam (CEO A1 Telekom Austria Group), Jacques du Puy (CEO Canal+ International), Bloggerin Christl Clear, Philipp Böchheimer (Managing Director of Canal+ Austria).

© Aaron Jiang (2)

Marcus Grausam (CEO A1 Telekom Austria Group), Jacques du Puy (CEO Canal+ International), Bloggerin Christl Clear, Philipp Böchheimer (Managing Director of Canal+ Austria).

Redaktion 15.04.2022

Gekommen, um zu bleiben

In der Alpenrepublik möchte der europäische Content-Anbieter Canal+ vor allem – aber nicht nur – mit österreichischem Content punkten.

••• Von Dinko Fejzuli

WIEN. Der europäische TV-Content-Player Canal+ ist in Zusammenarbeit mit A1 erfolgreich in Österreich angekommen und hat kürzlich zum feierlichen Launch-Event in die Wiener Urania eingeladen.

Gemeinsam stellten Jacques du Puy (CEO Canal+ International), Philipp Böchheimer (Managing Director of Canal+ Austria) und Marcus Grausam (CEO A1 Telekom Austria Group) bei einem großen Abendevent in Wien den zahlreichen Gästen und Medienvertretern u.a. exklusiv die erste Folge der britischen Erfolgsserie „The Res­ponder” vor, die ab 13. April in der Canal+ App und im neuen österreichischen TV-Sender Canal+ First zu sehen sein wird.

Erster Blick ins Programm

Gemeinsam mit Jacques du Puy und Marcus Grausam eröffnete Philipp Böchheimer den Abend, durch den die Bloggerin und Autorin Christl Clear führte. Neben Food, Drinks, guter Musik und angeregten Unterhaltungen waren exklusive Führungen durch die Sternwarte der Urania die weiteren Highlights für die Gäste. Ein besonderer Höhepunkt für die anwesenden Gäste war ein erster Einblick in die britische Erfolgsserie „The Responder” mit Emmy Award Winner Martin Freeman – eine Serie, die von Canal+ und Canal+ First ab 13. April exklusiv in deutschsprachiger Fassung in Österreich ausgestrahlt wird und bereits in britischen Medien für Furore sorgte.

Ein kräftiges „Grüß Gott”

Obwohl an dem Abend vorwiegend Englisch gesprochen wurde, begrüßte Jacques du Puy die illustren Gäste mit einem herzlichen „Grüß Gott” – und unterstrich damit die besondere Bedeutung, die Österreich im Rahmen der internationalen Canal+ Familie zugeschrieben wird.

„Wir wollen heute Abend mit euch den Start von Canal+ als Fernsehsender und Streaming-Plattform in Österreich feiern. Wir sind einer der weltweit führenden TV- und Entertainment-Anbieter. Canal+ wurde in Frankreich gegründet und ist mittlerweile in über 40 Ländern in Europa, Afrika und Asien tätig. Die erfolgreiche Einführung der Marke in Österreich ist das Ergebnis einer sehr gelungenen Zusammenarbeit mit A1”, erklärte du Puy.
Punkten will man in Österreich vor allem mit Fokus auf lokalen Content – so bietet Canal+ viele europäische Inhalte an, was den Anbieter von seinen amerikanischen Konkurrenten deutlich unterscheidet.

Heimische Highlights

Canal+ ist das erste österreichische Streaming-Service mit eigenem TV-Sender Canal+ First und setzt seine Schwerpunkte auf europäische und heimische Content-Highlights sowie Eigenproduktionen. Das in Wien ansässige Content-Team adaptiert laufend das Programm an den Geschmack des heimischen Publikums, während gleichzeitig aus dem weltweiten Pool an exklusiven Inhalten von Canal+ geschöpft wird. Das unterscheide Canal+ von anderen Anbietern am Markt und sei ein starkes Bekenntnis zum österreichischen Publikum.

„Wir wollen ein relevanter Player am österreichischen Strea­mingmarkt werden und unter die Top Drei in den kommenden fünf Jahren kommen”, meinte Marcus Grausam schon kurz vor der Begrüßung im Richtung anwesende Gäste.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL