MARKETING & MEDIA
God save our Teapots
sabine bretschneider 18.01.2019

God save our Teapots

Der holprige Weg zum Brexit: von Vote Leave über Dark Ads bis zur jetzigen Lose-Lose-Situation.

Leitartikel ••• Von Sabine Bretschneider

 

DRAMOLETT. Wer die Berichterstattung der BBC zur Abstimmung über den Brexit-Deal verfolgt hat, war bass erstaunt, wie die Genre-grenzen einer parlamentarischen Debatte gesprengt werden können, ohne die Regieanweisungen per se zu verletzen. Kurz: Das Minidrama ließ zwar Stegreif-Improvisation missen, verzauberte aber durch antiquierte Monologe. Der reale Hintergrund lässt einen erschauern.

Zwei Monate vor dem Austrittsdatum lädt die Premierministerin zum Dialog, wohl wissend, dass einerseits der Gegenpart, die Europäische Union, längst erschöpft alle Nachverhandlungen ausgeschlossen hat – und andererseits für ihre parlamentarischen Mitbewerber nichts mehr zu gewinnen ist. Wer jetzt noch an Verhandlungsrunden teilnimmt, reserviert innenpolitisch den Schwarzen Peter. Wer mitdebattiert, ist mitgefangen, mitgehangen bei den Folgen des Austritts. Egal, ob der Brexit jetzt weich oder hart ausfällt. Zufrieden wird keine der gegnerischen Parteien sein. Die Brexit-Gegner werden alles verfluchen, was sich an echten oder vermeintlichen Nachteilen ergibt. Die Brexit-Fans werden sich fragen, warum es weiterhin ausländische Arbeitskräfte in Großbritannien gibt, wo genau die eingesparten 350 Millionen Pfund pro Woche landen – Geld für die britischen Senioren statt für Bürokraten im fernen Brüssel, hatte es doch geheißen – und warum der Commonwealth in neuer Pracht und Blüte nicht wieder die Welt regiert. Lose-Lose auf der ganzen Linie.

Kanadas Trollfabriken

Wie das Recherchezentrum „Correctiv” berichtet, wurde vor dem Brexit-Referendum 2016 per „Dark Ads” bei Facebook kräftig Stimmung pro Austritt gemacht: In den Anzeigen, die das kanadische Softwareunternehmen AggregateIQ im Auftrag verschiedener Brexit-Kampagnen gebucht hatte, wurde etwa behauptet, die EU verhindere den Schutz von Eisbären und wolle Teekessel verbieten. Das mag den Ausschlag gegeben haben. Happy and glorious!

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL