MARKETING & MEDIA
Grün verpackt © Coveris Group

Harald Peter Eckert (Kompack), Christian Kolarik (Coveris), Johannes Bergmair (World Packaging Organisation).

© Coveris Group

Harald Peter Eckert (Kompack), Christian Kolarik (Coveris), Johannes Bergmair (World Packaging Organisation).

Redaktion 21.10.2022

Grün verpackt

Eine Nachhaltigkeitsinitiative von Coveris wurde mit dem Green Packaging Star Award ausgezeichnet.

••• Von Martina Berger

WIEN. Mit nachhaltigen Lösungen und einem starken Fokus auf Ressourcenschonung, übernimmt das in Wien ansässige Verpackungsunternehmen Coveris umfassend Verantwortung für die Umwelt. Nun wurde dieses Engagement, das unter dem Motto „No Waste” steht, mit dem österreichischen Green Packaging Star Award ausgezeichnet.

Die „No Waste”-Vision von Coveris gewann in der Kategorie „Umweltfreundliche Firmenstrategie” den renommierten Preis. Der Verpackungshersteller zielt mit dieser darauf ab, Produktabfälle, Verpackungsabfälle sowie Produktionsabfälle zu vermeiden – um damit umfangreich Ressourcen zu schonen. Auf Produktebene produziert Coveris bereits Verpackungen, die einen bestimmten Anteil an alten, recycelten Materialien enthalten, dünnere Verpackungen, um Material einzusparen oder auch leichter zu recycelnden Lösungen aus Monomaterialien. Ein weiteres Ziel ist es, alle Produktionswerke mit erneuerbarer Energie zu betreiben.
Nicht nur die Firmenphilosophie steht ganz im Zeichen von Nachhaltigkeit. Auch mit seinen neuen Verpackungslösungen bemüht sich Coveris um einen geringeren CO2-Fußabdruck. Zwei dieser Verpackungstechnologien waren ebenfalls unter den Finalisten beim diesjährigen Green Packaging Star Award: PaperBarrier Seal und MonoFlex.
Die PaperBarrier Seal Innovation schickte der Verpackungshersteller in der Kategorie Umweltfreundliches Produkt ins Rennen. Der PaperBarrier Seal Beutel wurde 2021 im Markt eingeführt und ist eine vollständig recyclingfähige Hochleistungsverpackung, die eine Barriereschicht gegen Feuchtigkeit, Mineralöl, Sauerstoff und Fette bietet.

Kein Qualitätsverlust

Um dem Recyclingproblem von mehrschichtigen Verpackungen entgegenzuwirken, entwickelte das Verpackungsunternehmen die MonoFlex-Produktlinie. Diese Monomaterialverpackungen sind vollständig recyclingfähig, und zwar ohne Qualitätsverluste. Damit war Coveris in der Kategorie Lösung zum Schutz von Lebensmitteln im Finale.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL