MARKETING & MEDIA
Gut umgesetzt © Wienerkind
© Wienerkind

Redaktion 17.09.2021

Gut umgesetzt

Ein digitaleres Business, E-Commerce und Co. stellen Agenturen vor Herausforderungen.

WIEN. Corona hat das Agenturgeschäft noch schneller gemacht. An das versuchen sich auch Agenturen wie kraftwerk anzupassen. Das Business ist insgesamt viel digitaler geworden, Handel ist ohne E-Commerce sowieso nicht mehr denkbar. Viele große Unternehmen haben den Vorteil von maßgeschneiderten technischen Lösungen erkannt, die nur gemeinsam mit dem passenden Dienstleister entwickelt werden können.

Für den Kunden Asfinag hat kraftwerk das Webportal gerelauncht und das Go Maut-Portal für Lkws umgesetzt. Dass Lösungen auch funktionieren, ist bei großen Marktplayern wesentlich. Funktioniert ein Portal oder Webshop nicht, ist das mitunter ein wesentlicher finanzieller Verlust. Als Neukunde konnte Oesterreichs Energie gewonnen werden, der Webrelaunch wurde kürzlich umgesetzt.

Awareness-Kampagnen

Für das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort wurde kraftwerk mit einer 360°-Kampagne beauftragt – „Da wie dort, wir leben vom Export”. Ziel ist es. Bewusstsein in der Bevölkerung für die Leistungen der österreichischen Exportwirtschaft zu schaffen. Wie wichtig der Export für Österreich ist, zeigt auch das neue Portal der AMA, ama.global. Das AMA-Exportmarketing informiert in den Exportmärkten über alpine Landwirtschaft und Qualitätsprodukte im Rahmen des AMA-Gütesiegels und des AMA-Biosiegels. Wie wichtig kraftwerk selbst ist, zeigt auch die kürzlich für das Klimaschutzministerium umgesetzte Online-Kampagne zum Schutz der Biodiversität in Österreich − wildentschlossen.at. Und da wird noch mehr kommen. (gs)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL