MARKETING & MEDIA
Heute.at unter den Top 10-Angeboten © AHVV Verlag

Die Chefredaktion von Heute.at, Peter Frick (l.) und Clemens Oistric, zeigt sich erfreut über die positive ­Entwicklung.

© AHVV Verlag

Die Chefredaktion von Heute.at, Peter Frick (l.) und Clemens Oistric, zeigt sich erfreut über die positive ­Entwicklung.

Redaktion 19.11.2021

Heute.at unter den Top 10-Angeboten

Die Österreichische Webanalyse zeigt: Heute.at wächst als eines der wenigen heimischen Nachrichtenangebote.

WIEN. Regierungskrise samt Rücktritt von Sebastian Kurz, laufend aktuelle Corona-Updates und der Tennisstar-Aufschlag in der Wiener Stadthalle – der Oktober war so nachrichtenintensiv wie kaum je zuvor. „Heute.at etablierte sich – einmal mehr – als schnelle und verlässliche Infoquelle der Österreicher”, so der Verlag in einer Aussendung.

Die kürzlich Daten der Webanalyse (ÖWA Basic) weisen Heute.at mit über 7,1 Mio. Unique Clients erstmals als Marktführer unter Österreichs Online-Tageszeitungen aus. Im September diesen Jahres konnte das Medium demgegenüber über sechs Mio. Unique Clients verzeichnen. Das bedeutet ein Plus von einer Mio. Endgeräten binnen eines Monats. Auch bei den Visits konnte das Medium seine Konkurrenz überholen: Mit einem Plus von fast sieben im Vergleich zum Vorjahr findet sich die Online-Tageszeitung als einziges Einzelangebot als Gewinner im Ranking wieder.

Beliebte „Kopfnüsse”

„Es war ein intensiver Oktober für unsere Redaktion, deren großer Einsatz nun belohnt wird. Die sehr erfreulichen Zugriffszahlen von Heute.at zeigen, dass wir mit unserer inhaltlichen Weiterentwicklung den richtigen Kurs eingeschlagen haben und auch bei politischer Berichterstattung – von Livetickern bis zu den vertiefenden ‚Kopfnüssen' – große Relevanz genießen”, freuen sich die beiden Co-Geschäftsführer von Heute.at, Marcel Kohler und Wolfgang Jansky.

„Im Schnitt verzeichneten wir schon 1,1 Mio. Besuche pro Tag – ein bedeutender Erfolg”, so Heute.at-Chefredakteur Clemens Oistric, der sich im Namen der gesamten Chefredaktion für die Treue bedankt. „Wir wollen nah bei unseren Leserinnen und Lesern sein und in unsicheren und bewegten Zeiten aber auch das Positive sehen und abbilden. So haben wir etwa mit ‚Romina Backstage' bewusst ein junges Videoformat gestartet, das künftig mit hochkarätigen Gästen prickelnde Einblicke in die Promiwelt liefert.”
„Von dieser signifikanten Steigerung der Reichweite profitieren vor allem die Werbekunden unseres Hauses”, sagt Alexander Leitner, Managing Director Digital von Goldbach Audience ­Austria, welche die Vermarktung von Heute.at innehat.
Leitner weiter: „Unsere Werbepartner finden auf Heute.at beste Voraussetzungen vor, um ihre Zielgruppen quer über das gesamte Bundesgebiet in großer Zahl zu erreichen” (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL