MARKETING & MEDIA
„Hier entsteht etwas weltweit völlig Neues” © Ikea
© Ikea

Oliver Jonke 29.03.2019

„Hier entsteht etwas weltweit völlig Neues”

Ikea-Marketingleiterin Maimuna Mosser über den neuen Ikea-Standort in Citylage und eine TV-Show, die jetzt auf Pro7 Austria startet.

••• Von Oliver Jonke

Ein neuer Standort in Citylage und die neue Show „Design Dream, ein Raum wird wahr” mit Pro7 Austria – bei Ikea tut sich einiges. medianet bat aus gegebenem Anlass Ikea-Marketingleiterin Maimuna Mosser zu einem ausführlichen Gespräch.


medianet:
Ikea geht ja sichtbar neue Wege. Zunächst zum Standort beim Westbahnhof: Was ist hier geplant, wie ist der Zeitplan?
Maimuna Mosser: Hier entsteht etwas völlig Neues. Ein weltweit einzigartiges Ikea-Einrichtungshaus. Mitten im Zentrum, ausschließlich mit Öffis und zu Fuß erreichbar, mit vielen neuen Facetten. Begrünung an den Fassaden und auf der Dachterrasse, die auch zum Verweilen einlädt. Eröffnet wird in 2021.

medianet:
Wie ist das Store- Konzept beim Westbahnhof?
Mosser: Es beinhaltet eine volle Möbelausstellung, mit vollständigen, inspirativen Beispielräumen und natürlich wird es eine Markthalle geben. Was es nicht geben wird, ist ein Abholbereich.

medianet:
Wie erhalten Kunden dann ihre Ware?
Mosser: Alles, was man tragen kann, nimmt man wie immer selber mit. Alles, was größer ist, wird innerhalb von 24 Stunden in Wien zugestellt. Wir bauen dafür ein Logistikcenter in Strebersdorf.

medianet:
Welche Dimension wird es haben?
Mosser: Es wird zweigeschoßig sein und eine Nutzfläche von 50.000 m² haben, für Lieferungen in ganz Österreich.

medianet:
Alles neu auch in der Kommunikation?
Mosser: Nicht alles neu. Wir bleiben unserer Philosophie treu, Inspirationen und Lösungen für verschiedene Lebens- und Familiensituationen zu bieten – sowohl in den Einrichtungshäusern als auch in der Kommunikation.

Medien werden von uns danach ausgesucht, wie sie die verschiedenen Zielgruppen jeweils am besten erreichen; jede Medienart hat hier eine andere Aufgabe und andere Stärken.


medianet:
Zum Beispiel in Ihrem neuen TV-Format?
Mosser: Jeder kennt die Herausforderungen, die ein großer, kleiner, ungünstig geschnittener Wohnraum bringt, oder die sich ändernden Bedürfnisse, wenn die Familie wächst usw. Wir haben ja genau für diese alltäglichen Wohnraum- und Lebenssituationen zahlreiche Lösungen parat. Mit dieser TV-Show wollen wir zeigen, dass man mit Ikea-Wohnraum individuell und passend für eine Vielzahl an Lebensumständen gestalten kann.

medianet:
Wie ist die TV-Show konzipiert?
Mosser: In fünf Folgen werden reale Wohnwünsche von Ikea Family-Mitgliedern erfüllt. Pro7 Austria hat ein Casting gemacht, junge Designer erhalten die Chance, mit Ikea-Produkten Wohnprobleme zu lösen: Nicht nur Designaspekte sind hier wichtig, sondern natürlich auch Funktionalität; man muss in diesem Raum auch gut leben können. In jeder Folge wird zuerst durch die Jury jener Designer ermittelt, der die Show verlassen muss. Erst danach suchen die Familien die Lösungen aus, die ihnen am besten gefallen. Somit gibt es in jeder Folge einen Gewinner. Die Lösung, die gewinnt, wird dann auch tatsächlich bei der Familie realisiert. Die Ausstrahlung ist von Anfang April bis Anfang Mai, jeweils Mittwoch, um 21.15 Uhr auf Pro7 Austria geplant.

medianet:
Wie lange hat der Dreh gedauert?
Mosser: Pro Folge gab es zwei Drehtage. Am Tag 1 erhielten die Designer das Briefing von den Familien mit ihrer individuellen Wohnaufgabenstellung und ihren individuellen Wünschen. Dann hatten sie drei Stunden Zeit zum Planen und zum Bestellen. Danach ging es zu Ikea, wo sie eine Stunde Zeit hatten, alles einzukaufen, was sie benötigen. Am Tag 2 gab es drei Stunden Zeit für die Ausgestaltung. Das war sehr spannend, weil es zeitlich doch recht knapp angesetzt war.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL