MARKETING & MEDIA
Hinter dem DSGVO-Horizont © Inge Prader

Christoph Truppe, MindShare Lead Fast.

© Inge Prader

Christoph Truppe, MindShare Lead Fast.

Christoph Truppe 18.05.2018

Hinter dem DSGVO-Horizont

Gastkommentar ••• Von Christoph Truppe

STRUKTUR. Statt den Kopf in den (Datenschutz-)Sand zu stecken, sollten wir über die Chance sprechen – jetzt Struktur in das Datenchaos zu bringen. Daten, die nur einen fragmentierten Teil der Datenwahrheit gezeigt haben, können jetzt einer inhaltlichen Neuausrichtung unterzogen werden. Kontextuelle Werbung, platziert in einem hochwertigen Umfeld, programmatisch eingebucht und ausgespielt, kann ein Comeback erleben. Es wird in Zukunft ein Mix aus personenbezogener Werbung auf Basis einer Einwilligung und nichtpersonenbezogener Werbung, zum Beispiel kontextuell, geben. Aus strategischer Sicht sind es unterschiedliche Modelle, die zur Erreichung von Marketingzielen beitragen können. Dies unter Beachtung des richtigen Zeitpunkts und der Strategien, die man in der Consumer Journey einsetzt. Aus Performance-Marketingsicht mein Wunsch, bei der der Output im Mittelpunkt steht: eine Vergütung, die nur anfällt, wenn die Daten auch funktionieren und die Effektivität der Maßnahmen steigern – frei nach dem Motto „Only pay when the data works”.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema