MARKETING & MEDIA
HR Inside Summit © Luzia Mahler

Breite Palette Die Fokusthemen der Veranstaltung gliedern sich in die Bereiche Trends & Innovation, Recruiting, Personalentwicklung, Strategie & Leadership, Unternehmenskultur und Tools & Services.

© Luzia Mahler

Breite Palette Die Fokusthemen der Veranstaltung gliedern sich in die Bereiche Trends & Innovation, Recruiting, Personalentwicklung, Strategie & Leadership, Unternehmenskultur und Tools & Services.

Redaktion 21.10.2022

HR Inside Summit

Der größte HR-Event der D-A-CH-Region bot auch heuer wieder die Möglichkeit, sich auszutauschen und zu netzwerken.

WIEN. Als Fixpunkt der deutschsprachigen HR Branche ging kürzlich der achte HR Inside Summit in der Wiener Hofburg über die Bühne. Wie jedes Jahr sprachen Branchenexperten, aber auch Trendforscher und Top-Manager über die neuesten Entwicklungen am Arbeitsmarkt.

„Being the Flashlight”

Steven Bushong, früherer Disney Executive, erklärte in seiner Eröffnungsrede „Being the Flashlight: Changing Roles for our Vuca World”, wie schnell sich unsere heutige Zeit verändert, und welche Möglichkeiten wir haben damit umzugehen. In ihrer Präsentation zu „Das nächste Kapitel von HR – wie können Unternehmen DAOs, NFTs und Social Tokens für sich nutzen”, besprach Isabell Welpe, Co-Founderin des Tum Blockchain Centers der TU München, wie diese technologischen Entwicklungen über kurz oder lang auch Einzug in das tägliche Geschäft der Personalerinnen und Personaler finden werden.

Ein weiteres Highlight war die Keynote von Ays Schmidt, Employer Branding-Expertin bei Zoom, die in ihrem Vortrag „HR Innovation – what the future holds” die Entwicklungen im Bereich der notwendigen Neuerungen im HR Bereich näher beleuchtete.
In den – in Summe 17 – Keynotes ging es außerdem darum, wie man als Unternehmen Mitarbeitende als Markenbotschafter einsetzt, warum sich der richtige Umgang mit der Ressource Zeit auszahlt, warum Firmenkultur so wichtig ist und auch wie sich die Digitalisierung in die Arbeitswelt übersetzt.
Neben vielen weiteren interessanten Vorträgen wie zum Beispiel von Andreas Onea, Para-Schwimmer, Moderator und Speaker, Antoinette Weibel, Ordinaria für Personalmanagement an der Universität St. Gallen, und Franz Kühmayer, Trendforscher und Autor, wurden in hochkarätigen Podiumsdiskussionen hochaktuelle Fragestellungen diskutiert.

Diversity & Inclusion

Es ging um Dinge wie etwa: Wie arbeiten die Unternehmen weiterhin am Thema „Diversity & Inclusion”? Unter der Moderation von Andrea Hlinka-Fröschl, Stv. Leitung Ressort Job & Business und Mobilität bei Kurier besprachen die Experten die Entwicklungen und Vorteile für Unternehmen im Zusammenhang mit dem Thema.

Wie geht es weiter mit Home Office und Remote Work? Moderiert von Bardia Monshi, Psychologe, Coach & Speaker, diskutierte das Panel darüber, welches Maß an Büro Arbeit das „richtige” sein könnte und welche Implikationen dies in Zukunft im Arbeitsumfeld haben wird.

Neues Arbeiten

Das Panel „New Work”, moderiert von Josef Buttinger, Präsident hrlounge & Managing Director bei Hill International GmbH, beschäftigte sich hingegen mit dem globalen Begriff des neuen Arbeitens, und was dieses „Buzzword” für unser aller Arbeitszukunft bedeutet.

Zu guter Letzt ging es im Panel zum Fachkräftemangel, unter der Moderation von Karin Bauer, Ressortleiterin Karriere und Chefin vom Dienst bei Der Standard, darum, wie wir mit der aktuell fast größten Herausforderung für den Personalbereich umgehen können und sollen.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL