MARKETING & MEDIA
Ikea Family Covershooting: „Marketing der Zukunft“ Ikea Austria

Ikea holte seine Kunden auf das Cover des neuen Katalogs.

Ikea Austria

Ikea holte seine Kunden auf das Cover des neuen Katalogs.

Redaktion 04.10.2016

Ikea Family Covershooting: „Marketing der Zukunft“

Kunden erhielten Katalog mit personalisiertem Cover.

WIEN. Die Trends Mobile Marketing und CRM sind im Handel nicht mehr aufzuhalten und gewinnen weiterhin zunehmend an Bedeutung. Dem trägt das Einrichtungshaus Ikea mit seiner neuesten Marketingaktion Rechnung. Dabei hatten Kunden die Möglichkeit, sich fotografieren zu lassen und danach einen Katalog mit ihrem personalisierten Cover zu erhalten. Für die technische Umsetzung des Projekts im Einrichtungshaus zeichnet der österreichische Mobile Marketing-Spezialist IQ mobile verantwortlich.

Das Ikea Family Covershooting fand zwischen 26. August und 3. September in allen österreichischen Ikea-Einrichtungshäusern und bei Ikea Kompakt St. Pölten statt. Alle Ikea Family-Mitglieder konnten sich schnell und unkompliziert digital für das Shooting anmelden.  

Kunden als Shootingstars
Zum Start des neuen Ikea-Katalogs hatten Kunden die Möglichkeit, selbst das Katalog-Cover zu zieren, wenn sie sich dazu vor Ort im Ikea-Einrichtungshaus fotografieren ließen. Die Bilddaten wurden – mit Einwilligung der User – ins Backend übertragen, und danach konnte das personalisierte Ikea-Katalogcover angesehen, verschickt oder mit seinen Freunden geteilt werden.

„Das Katalog-Shooting ist ein wichtiger Bestandteil der Ikea Family. Unser diesjähriges Ziel war es dabei, die Anmeldung zu digitalisieren und zu vereinfachen. Durch das Frontend von IQ mobile gelang es noch besser, die Daten zu verknüpfen und das Katalogcover direkt per Mail an die Kunden zu schicken. Dank unseres Partners IQ mobile konnte das Kundenerlebnis dadurch weiter optimiert werden“, so Astrid Grasser, Ikea Family Manager.

Dieses Projekt zeigt, dass durch eine intelligente Verknüpfung von Content - in diesem Fall die Shootingbilder - mit Kundendaten der Ikea Family-Mitglieder ein Katalog zu einem promotionalen, besonderen und personalisierten Erlebnis werden kann. Personalisierung ist eines der größten Assets im Mobile Marketing, denn hierdurch wird ein völlig neuer Mehrwert für Kunden möglich, der auch das Gesamteinkaufserlebnis zusätzlich bereichert. Die Anwendung ist natürlich auch für Ikea Family responsive. „Wir freuen uns, dass wir Ikea dabei unterstützen durften, das Kundenerlebnis noch digitaler und benutzerfreundlicher zu gestalten. Dieses Projekt zeigt, wie ein analoges Tool, in diesem Fall ein Katalog, auch perfekt digital genutzt und mit einem Mehrwert versehen werden kann“, erklärt Harald Winkelhofer, Geschäftsführer von IQ mobile. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL