MARKETING & MEDIA
Innovationskraft der Nachhaltigkeit © Gebrüder Pixel

Der Unternehmenskongress für nachhaltiges Wirtschaften.

© Gebrüder Pixel

Der Unternehmenskongress für nachhaltiges Wirtschaften.

Redaktion 23.08.2019

Innovationskraft der Nachhaltigkeit

INNSBRUCK. Die Unternehmensplattform „­respAct – austrian business council for sustainable development” lädt in Kooperation mit Wirtschaftskammer Tirol und Land Tirol zum 14. Österreichischen CSR-Tag Mitte Oktober in Innsbruck ein. Der Unternehmenskongress rund um verantwortungsvolles Wirtschaften in Österreich erkundet unter dem Motto „17 Ziele – zahlreiche Chancen” die Innovationskraft der UN-Nachhaltigkeitsziele (SDGs) für die Unternehmen.

Die Erschließung neuer Märkte, die Implementierung zirkulärer Produktionsmuster sowie die Kreation innovativer Geschäftsmodelle zur Bekämpfung sozialer und ökologischer Herausforderungen sind nur ausgewählte Beispiele, wie Unternehmen die UN-Nachhaltigkeitsagenda für Innovationen nutzen können. Es diskutieren Bischof Hermann Glettler (Diözese Innsbruck), Andrea Fischer (Glaziologin am Institut für Interdisziplinäre Gebirgsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften) und Simon Meinschad (respAct-Vorstandsmitglied und CEO hollu Systemhygiene) unter der Moderation von Isabella Krassnitzer (ORF-Landesstudio Tirol). Am 17. Oktober wird die Ausstellung „40 Jahre UNO-City” die Arbeit der in Wien ansässigen UN-Organisationen und ihren Beitrag zur Erreichung der Ziele zeigen.


Das detaillierte Programm sowie weitere Infor­mationen zur Anmeldung finden Sie unter:
www.csrtag2019.com

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL