MARKETING & MEDIA
Kongressmetropole © IAKW-AG

Großkongresse der Pathologen (Bild) und Muskelforscher werden 2024 bzw. 2025 im Austria Center Vienna stattfinden.

© IAKW-AG

Großkongresse der Pathologen (Bild) und Muskelforscher werden 2024 bzw. 2025 im Austria Center Vienna stattfinden.

Redaktion 26.03.2021

Kongressmetropole

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen kann das Vienna ­Convention Bureau wichtige Erfolge verzeichnen

WIEN. Dass auch Großveranstaltungen komplett digital und erfolgreich über die Bühne gehen können, hat Anfang März der Europäische Radiologenkongress ECR gezeigt. Rund 15.000 Teilnehmer verfolgten das Fachprogramm, das live aus einem Studio im Palais Hansen Kempinski gestreamt wurde.

Wenn es die Rahmenbedingungen zulassen, wird Anfang Juli eine hybride ECR Summer Edition in Wien folgen. Spätestens im März 2022 soll der ECR in seiner gewohnten Form im Austria Center Vienna (ACV) abgehalten werden.

Digital, hybrid oder analog

Auch wenn konkrete Öffnungsszenarien für das Kongressgeschäft fehlen, wird im Vienna Convention Bureau mit Hochdruck gearbeitet. Derzeit laufen über 130 Bewerbungen für nationale und internationale Kongresse und Corporate Events mit bis zu 20.000 Teilnehmern. Zwei Projekte, der Internationale Kongress der World Muscle Society (23. bis 29. September 2024) und der European Congress of Pathology (6. bis 10. September 2025) konnten kürzlich positiv abgeschlossen werden.

„Die Zusagen sind ein nicht hoch genug einzuschätzendes Signal für eine starke Rückkehr internationaler Meetings in Wien”, freut sich Wien Tourismus-Chef Norbert Kettner. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL