MARKETING & MEDIA
Kontinuität bei Unique © Arnd Ötting

Josef Kalina, Eigentümer und Geschäftsführer bei Unique Relations, will 2022 den digitalen Schwerpunkt ausbauen.

© Arnd Ötting

Josef Kalina, Eigentümer und Geschäftsführer bei Unique Relations, will 2022 den digitalen Schwerpunkt ausbauen.

Redaktion 21.01.2022

Kontinuität bei Unique

Unique Relations startete mit einem Neukunden im Portfolio ins neue Jahr und will damit an die Vorjahreserfolge anschließen.

••• Von Sascha Harold

WIEN. Unique Relations hat ein gutes Jahr hinter sich. Kunden wie Xiaomi, Reckitt, Wirtschaftskammer oder Gewista setzen auf die Expertise der Agentur. Auch 2022 beginnt vielversprechend: „Wir sind mit einem Neukunden im Portfolio in das Jahr 2022 gestartet und können so an die New Business-Erfolge 2021 anknüpfen”, sagt Eigentümer und Geschäftsführer Josef Kalina. „Im Fokus steht in diesem Jahr aber auch der kontinuierliche Ausbau unserer Beratungsleistungen mit digitalem Schwerpunkt.”

Co-Geschäftsführer Michael Kochwalter ergänzt: „Corona wird uns leider auch in diesem Jahr noch beschäftigen, da zahlreiche Redakteure nach wie vor im Homeoffice arbeiten. Hier profitieren wir von unserem Netzwerk in die Redaktionen und die über Jahre hinweg aufgebauten Kontakte.”

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL