MARKETING & MEDIA
Manz kauft Anteile von Wolters Kluwer zurück © Mike Ranz

MANZ-Gruppen-CEO Susanne Stein-Pressl

© Mike Ranz

MANZ-Gruppen-CEO Susanne Stein-Pressl

Redaktion 06.05.2019

Manz kauft Anteile von Wolters Kluwer zurück

Der Fachverlag und Informationsanbieter ist damit wieder zur Gänze in österreichischem Familienbesitz.

WIEN. Die Eigentümerfamilien Steinund Fliri haben die Anteile, die der niederländische, börsennotierte Konzern Wolters Kluwer B.V. seit 1997 an der Manz’schen Verlags-und Universitätsbuchhandlung gehalten hatte, rück-wirkend zum 1.1.2019 zurückgekauft. Damit endet eine fast 25-jährige strategische Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen.

„Wir bedanken uns bei Wolters Kluwer für die vertrauensvolle Kooperation und die Einblicke, die wir dadurch gewinnen konnten. Sie werden uns auch in Zukunft nützen, um unseren österreichischen Weg der Digitalisierung konsequent weiter zu gehen“, sagt Gruppen-CEO Mag.Susanne Stein-Pressl.
Manz ist der größte österreichische Fachinformationsanbieter im Segment Recht–Wirtschaft–Steuern. Zuletzt gelang mit dem Launch der „anwaltssicheren“ Manz Cloud ein bemerkenswerter Schritt auf dem Weg der Digitalisierung der Kundenprozesse. (red)

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL