MARKETING & MEDIA
Markenzeichen © Land OÖ/Heinz Kraml

Michael Affenzeller, Thomas Stelzer, Markus Achleitner und Gerhard Eschelbeck.

© Land OÖ/Heinz Kraml

Michael Affenzeller, Thomas Stelzer, Markus Achleitner und Gerhard Eschelbeck.

Redaktion 08.11.2019

Markenzeichen

Für Gerhard Eschelbeck geht es künftig vom Silicon Valley in den Softwarepark Hagenberg.

HAGENBERG. Der Softwarepark Hagenberg möchte mit der Fokussierung auf IT-Sicherheit, 30 Jahre nach seiner Gründung, sein Profil schärfen. Um die Weichen hierfür auch personell zu stellen, hat sich das Universitäts-, Forschungs-/Technologie- und Gründerzentrum den internationalen IT-Experten Gerhard Eschelbeck an Bord geholt. Eschelbeck, bis März 2019 Vice President Security and Privacy Engineering bei Google im Silicon Valley, wird dem Softwarepark Hagenberg als „Visionsprofessor” bei den zwei Leitthemen Information Security bzw. IT-Security sowie Analytics 4.0 (Prescriptive Analytics) zur Verfügung stehen. Außerdem soll er sich auch in die Lehre am Standort Hagenberg, etwa in Form von Fachbeiträge, einbringen. Die IT-Sicherheit soll das Markenzeichen von Oberösterreich werden. Sie sei die „Achillesferse der digitalen Revolution”, so Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner. Eschelbeck werde als „Botschafter” sein Know-how und seine Kontakte einbringen, um damit die „Internationale Sichtbarkeit von Hagenberg” zu fördern.

Der gebürtige Oberösterreicher plant, einmal im Quartal aus den USA ins Mühlviertel zu kommen. Ob er Workshops leiten werde, das soll dann noch „definiert” werden. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL