MARKETING & MEDIA
Matter Start ins Werbejahr 2019 © APA/AFP/Dimitar Dilkoffa
© APA/AFP/Dimitar Dilkoffa

Redaktion 01.03.2019

Matter Start ins Werbejahr 2019

Focus meldet für den Werbemarkt im Jänner ein marginales Plus, das auf Zuwächsen in der Außenwerbung fußt.

••• Von Sabine Bretschneider

In der kürzlich veröffentlichten Gesamtjahresbilanz 2018 hatte der österreichische Werbemarkt kaum zugelegt und sich nach Segmenten sehr unterschiedlich entwickelt: Auf der einen Seite hatte Above The Line zu Jahresende nochmals Schwung aufgenommen; Online und Radio verzeichneten ein dynamisches Wachstum. Below The Line hingegen blieb deutlich hinter den Erwartungen. Das Bruttowerbeaufkommen am gesamten Werbemarkt von 5, 86 Mrd. € entsprach einem bescheidenen Plus von 0,3%, wobei das Werbeaufkommen in klassischen Medien um 1,9% auf 4,28 Mrd. € zulegte. Sponsoring und Direct Marketing schrumpften um 3,5% auf 1,59 Mrd. €.

Online & Kino stürzen ab

Auch das Werbejahr 2019 startet laut den Erhebungen des Focus-Instituts zurückhaltend. Die klassische Werbung legte im Jänner 2019 lediglich um 0,2% in Relation zu 2018 zu. Das marginale Plus im Gesamtmarkt kommt in erster Linie von deutlichen Zuwächsen im Bereich der Außenwerbung (+7,3%). In den einzelnen Gattungen verlief der Jänner mit, so Focus, „hoch divergenten Unterschieden”: Print verzeichnet ein Plus von 5,2% (Tageszeitungen: +3,9%) und am Sektor Radio stiegen die Bruttowerbespendings um 4,7%. Während TV über sechs Prozent eingebüßt hat, gingen die Bruttowerbeausgaben im Bereich Online und Kino gleich um jeweils ein Fünftel zurück.

Die Warenkörbe mit den höchsten Zuwachsraten kommen aus Pharma, Lebensmittelhandel und öffentlichen Institutionen – gemeinsam erhöhten sie ihre Spendings um fast elf Mio. € brutto im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.
Der Sport-Sponsormarkt in Österreich hat 2018 erstmals einen Bruttowerbewert von einer Mrd. € erreicht; den größten Stellenwert genießt dabei der Skisport, die mit Abstand größte Sponsormarke ist Audi.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL