MARKETING & MEDIA
Medienthema Klima © APA/AFP/Ministry of Justice-Comms and Foreign Affairs Tuvalu/Handout

Der Klimawandel betrifft nicht nur alle Menschen und Wirtschaftssparten, sondern auch die Bericht-erstattung darüber.

© APA/AFP/Ministry of Justice-Comms and Foreign Affairs Tuvalu/Handout

Der Klimawandel betrifft nicht nur alle Menschen und Wirtschaftssparten, sondern auch die Bericht-erstattung darüber.

Redaktion 12.11.2021

Medienthema Klima

Die APA baut die Klimaberichterstattung aus und richtet dafür ein ressortübergreifendes Klima-Team ein.

WIEN. Die APA – Austria Presse Agentur baut ihre Berichterstattung zum Thema Klima und Nachhaltigkeit aus. Ein neu eingerichtetes, ressortübergreifendes Klima-Team mit Mitgliedern aus allen Fachgebieten – von Politik bis Kultur, von Wissenschaft bis Wirtschaft – wird sich den sowohl unterschiedlichen als auch stark vernetzten Aspekten des Themas verstärkt widmen. Für Leitung und Koordination des Teams ist Sandra Walder zur APA zurückgekehrt.

Betrifft alle Ressorts

„Der Klimawandel berührt schon jetzt die Themenlage in allen journalistischen Ressorts – diese Entwicklung wird sich in den kommenden Jahren weiter beschleunigen”, so APA-Chefredakteur Johannes Bruckenberger. „Faktenbasierte Berichterstattung ist die wesentliche Basis für einen aufgeklärten öffentlichen Diskurs – gerade bei Themen mit hoher lebensweltlicher Relevanz.” Neben aktueller Berichterstattung zu Klimapolitik, nachhaltiger Technologie und Verbraucheraspekten ist auch eine Stärkung der Hintergrundberichterstattung, die Entwicklung multimedialer Formate sowie ein Schwerpunkt auf Klimadaten geplant.

Sandra Walder (34) war bereits ab 2010 als Redakteurin der APA tätig, 2012 wechselte sie zur Deutschen Presse-Agentur dpa und war dort bis 2021 als Auslandskorrespondentin für Österreich und die Schweiz im Einsatz. Mit November ist die gebürtige Salzburgerin in die APA zurückgekehrt und ist nun Teil des außenpolitischen Ressorts. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL