MARKETING & MEDIA
Mehr Respekt! © We Love\TBWA/AK/Robert Staudinger
© We Love\TBWA/AK/Robert Staudinger

Redaktion 25.10.2018

Mehr Respekt!

In ihrer neuen Kampagne fordert die Arbeiterkammer mehr Respekt für Österreichs Arbeitnehmer und ihre Leistung.

WIEN. „Arbeit verdient mehr Respekt.” ist das Motto einer bundesweiten Kampagne der Arbeiterkammer, erdacht von We Love\TBWA. Darin stellt die Arbeiterkammer die vielen Menschen in den Mittelpunkt, die tagtäglich dafür sorgen, dass alles glattläuft: die schon frühmorgens und noch spätabends im Supermarkt arbeiten, damit wir jederzeit einkaufen können, die nachts Straßen und Schienen reparieren, uns in den Öffis sicher zur Arbeit bringen, bei Wind und Wetter am Bau oder im Akkord in der Industrie arbeiten und viele andere mehr.

Stark für ihre Mitglieder

Seit September ist das vieldiskutierte Gesetz zum 12 Stunden-Arbeitstag in Kraft. Der politische Diskurs wird nicht nur von den Interessen der Arbeitnehmer, sondern auch stark von jenen der Wirtschaft und Industrie geprägt. Dies gab den Anstoß für die neue Kampagne: Es sei an der Zeit, mehr Respekt gegenüber den österreichischen Arbeitnehmern einzufordern, meint die AK – schließlich seien es diese 3,7 Mio. Menschen, die mit ihrer Arbeit Österreich am Laufen halten.

„Die AK macht sich für die Interessen ihrer Mitglieder stark. Das tut sie in ihrer politischen Arbeit, das tut sie persönlich in mehr als zwei Millionen Beratungen und Rechtsvertretungen im Jahr. Und das tut sie nun in einer Kampagne, in der wir öffentlich den Respekt einfordern, den die Menschen und ihre Arbeit verdienen”, sagt Wolfgang Mitterlehner, verantwortlich für die Kommunikation der AK.
Und auch die Inhaberin der Agentur We Love\TBWA, Irene Sagmeister, steht mit ganzem Herzen hinter dem Projekt: „Österreichs Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer machen einen fantastischen Job! Ohne ihren Einsatz würde der Laden nicht laufen.” Seit 15. Oktober ist die Kampagne in TV, Radio, Print und Online on air. (ls)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL