MARKETING & MEDIA
Millionenauflage © Martina Berger

Erfreut über die weitere Steigerung und Bestätigung durch die ÖAK für das auto touring zeigt sich CR Peter Pisecker.

© Martina Berger

Erfreut über die weitere Steigerung und Bestätigung durch die ÖAK für das auto touring zeigt sich CR Peter Pisecker.

Redaktion 28.02.2020

Millionenauflage

Im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2018 konnte das ÖAMTC-Mitgliedermagazin auto touring weiter zulegen.

WIEN. Exakt 1.851.121 Exemplare des ÖAMTC-Magazins auto touring werden an die eigenen Mitglieder vertrieben, womit sich ein Plus zum Vergleichszeitraum zu 2018 von über 40.000 Exemplaren ergibt.

Naturgemäß erfreut zeigt sich auch auto touring-Chefredakteur Peter Pisecker gegenüber medianet: „Die Ergebnisse der ÖAK für das zweite Halbjahr und das Gesamtjahr 2019 freuen uns sehr, weil wir nicht nur bei der verbreiteten Auflage, sondern vor allem bei den für uns besonders wichtigen Mitglieder­exemplaren jeweils Werte melden konnten, die absolute Rekorde darstellen: Im zweiten Halbjahr 2019 liegt die Anzahl der Mitgliederexemplare bei 1.851.121 Stück, und dies bedeutet eine Steigerung von deutlich über 40.000 Exemplaren. Betrachtet man das gesamte Jahr 2019, liegt die Auflagensteigerung ebenfalls in dieser Größenordnung – und das auf einem Niveau, das in Österreich wohl einzigartig ist. Da der Bezug des auto touring ja Teil des Dienstleistungsangebots des ÖAMTC ist und eine aufrechte Mitgliedschaft voraussetzt, dokumentieren die Zuwächse in der Kategorie „Mitgliederexemplare” das konstante Wachstum des ÖAMTC und spiegeln die erfolgreiche Entwicklung unseres Clubs wider.” Und auch wenn das auto touring nicht im freien Verkauf vertrieben wird, ist den Verantwortlichen eine Prüfung via ÖAK wichtig.

ÖAK: Wichtiges Instrument

Pisecker dazu: „Wir sehen die ÖAK als ein außerordentlich wichtiges Instrument für die werbetreibende Wirtschaft an, weil sie nachvollziehbar erhobene und streng kontrollierte Zahlen zur Verbreitung von Medien ausweist und gleichzeitig auch Grundlagen zur Bewertung von Reichweiten-Plausibilitäten liefert. Die ÖAK ist eine überaus seriöse und in der Branche anerkannte Institution, der man vertraut, das ÖAK-Siegel sehen wir als eine Art Gütesiegel. Und da all diese Attribute – wenngleich in manchmal anderen Themenfeldern – auch dem ÖAMTC zugesprochen werden, ist eine Prüfung der Auflagenzahlen des auto touring durch die ÖAK für uns selbstverständlich. Weil die Vermarktung unseres Mobilitätsmagazins auf validen, transparent nachvollziehbaren Argumenten basiert, wären unserer Überzeugung nach Verlags-Eigenangaben bei so wichtigen Basis-Daten wie Auflagenzahlen nicht ausreichend und zielführend”. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL