MARKETING & MEDIA
Monumentaler Event © Bundesdenkmalamt

An rund 300 Schauplätzen werden Besuchern heuer besondere Highlights historischer Handwerkskunst geboten.

© Bundesdenkmalamt

An rund 300 Schauplätzen werden Besuchern heuer besondere Highlights historischer Handwerkskunst geboten.

Redaktion 05.06.2020

Monumentaler Event

Am 27. September 2020 findet österreichweit der Tag des Denkmals statt – analog und auch digital.

••• Von Britta Biron

WIEN. Der Tag des Denkmals ist der österreichische Beitrag zu den European Heritage Days und wird bereits seit 1998 jährlich veranstaltet. Ziel ist es, Bewusstsein für das kulturelle Erbe und die mit dessen Erhaltung verbundenen Herausforderungen zu schaffen – mit Erfolg: In den vergangenen Jahren zählte man jeweils rund 60.000 Besucher.

Unter dem Motto „Bauen & Bilden” liegt der Fokus heuer auf Denkmäler, die historische Handwerkskunst zeigen. Aktuell läuft der Auswahlprozess noch, Mitte Juni werden dann die rund 300 Locations in ganz Österreich feststehen – darunter auch etliche, die sonst für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind –, bis Ende Juni wird dann auch das Programm fixiert sein.

Livemarketing-Profis

Die Ausschreibung für die Betreuung des Events haben Ideal Live Marketing und KGP Events gewonnen, deren Konzept auch stark auf digitale Features setzt.

„Damit wollen wir ein größeres und vor allem jüngeres Publikum ansprechen ”, sagt Georg Kloibhofer, Geschäftsführer von KGP Events und zuständig für Veranstaltungsorganisation, Koordination der Locations, Programmbroschüre, Werbemittel und Digitalisierungsprozess. „Der Tag des Denkmals ist eine wunderbare Gelegenheit, aufzeigen zu können, was Livemarketing kann. Darauf freue ich mich, neben dem ungemeinen Interesse für das Thema selbst”, ergänzt Marcus Wild, der sich mit seinem Team von Ideal Live Marketing um Kommunikations- und Pressearbeit, die Veranstaltungswebsite sowie die Social Media-Betreuung kümmern wird.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL