MARKETING & MEDIA
Nachhaltig und agil © Himmelhoch

Die Himmelhoch-Gründerin Eva Mandl wirft einen Blick in die Zukunft der PR.

© Himmelhoch

Die Himmelhoch-Gründerin Eva Mandl wirft einen Blick in die Zukunft der PR.

Redaktion 10.12.2021

Nachhaltig und agil

Eva Mandl, Gründerin Himmelhoch PR, ortet drei Trends in der Branche und setzt auf Nachhaltigkeit.

••• Von Sascha Harold

WIEN. 2021 war von gesellschaftlichen Herausforderungen geprägt, die auch vor der PR-Branche nicht Halt gemacht haben. Gerade deshalb bietet sich ein Blick in die Zukunft und auf kommende Trends an. Eva Mandl, Gründerin und Geschäftsführerin der Wiener PR-Agentur Himmelhoch, sieht die Kernthemen der Expo in Dubai auch als die Trends für ihre Branche: „Opportunity, Mobility und Sustainability sind die großen Zukunftsbereiche, die auch für die PR richtungsweisend sind und unsere Arbeitsweisen definieren werden.” Es sei zentral, offen für Chancen zu sein, die sich aktuell bieten.

Mobilität als der Schlüssel

Mobilität sieht die Agenturchefin dabei als den Schlüssel. Dabei gehe es jedoch nicht nur um physische, sondern auch um Ideen-Agilität und das Integrieren neuer Möglichkeiten, wie Künstlicher Intelligenz und Digitalisierung: „Die Rahmenbedingungen der Geschäftsfelder ändern sich in vielen Wirtschaftszweigen rasant. Als PR-Agentur muss man mit diesen Entwicklungen nicht nur Schritt halten, sondern sie im Vorfeld antizipieren und Kommunikationsstrategien proaktiv anpassen”, so Mandl. Ein weiteres Thema, auf das Himmelhoch seit Längerem setzt, ist die Nachhaltigkeit. „Es führt kein Weg daran vorbei, auf allen Ebenen – wirtschaftlich, sozial und ökologisch – nachhaltig zu handeln. Konsumentinnen und Konsumenten hinterfragen die Unternehmenspraxis zunehmend kritisch und möchten wissen, woher ein Produkt kommt und unter welchen Bedingungen es hergestellt wird.”

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL