MARKETING & MEDIA
Nachwuchsleistung © Panthermedia.net/Ake1150sb

Preis Die Auszeichnung wird an Hochschulabsolventen verliehen.

© Panthermedia.net/Ake1150sb

Preis Die Auszeichnung wird an Hochschulabsolventen verliehen.

Redaktion 24.05.2019

Nachwuchsleistung

Für den Alfred Gerardi Gedächtnispreis kann noch bis 30. Juni eingereicht werden.

WIEN/ZÜRICH/BERLIN. Hochschulabsolventen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben auch heuer die Möglichkeit, den Alfred Gerardi Gedächtnispreis (AGGP) einzuheimsen. Der Preis wird vom deutschen Dialogmarketing Verband (DDV) verliehen. In den drei Kategorien „Dissertation”, „Bachelorarbeit” und „Master-/ Diplomarbeit” kann einreichet werden.

Der Preis hat zum Zweck, überdurchschnittliche Nachwuchsleistungen auf dem Gebiet des Dialog- und Data-Driven-Marketing zu erkennen und zu fördern. Die Arbeiten sollen sich schwerpunktmäßig mit einem aktuellen Thema des Dialog- und Data-Driven-Marketings befassen, etwas Neues aufgreifen und im Ergebnis einen Wissensfortschritt mit verwertbaren Erkenntnissen für die Marketingpraxis erbringen.

Urkunde und Preisgeld

Dabei gibt es verschiedene Bearbeitungsgebiete wie: Analyse zu einem aktuellen Thema, Entwicklung konkreter Konzepte, Befragungen (Marktforschung), Erarbeitung von Vorgehensweisen, Gesetzmäßigkeiten, praxisnahen Regeln und Auswertung empirischen Materials.

Wer sich über den Preis freuen darf, entscheidet eine Jury aus Vertretern bekannter Dialogmarketing-Agenturen und aus dem Hochschulbereich. Auf dem 14. wissenschaftlich interdisziplinären Kongress für Dialogmarketing am 24. September an der Hochschule Pforzeim werden die Gewinner ihre Arbeiten vorstellen und bekommen Urkunde sowie Preisgeld in Höhe von jeweils 2.500 € überreicht. Einsendeschluss für den Wettbewerb ist der 30. Juni 2019. (red)

www.aggp.de

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL