MARKETING & MEDIA
Neue Chance auf den Staatspreis © Marketing Club Österreich

AMC-Präsident Georg Wiedenhofer und Niko Pabst, Österr. Marketing-Club.

© Marketing Club Österreich

AMC-Präsident Georg Wiedenhofer und Niko Pabst, Österr. Marketing-Club.

Redaktion 11.02.2022

Neue Chance auf den Staatspreis

Der Wettbewerb um die Auszeichnung für innovatives, strategisches Marketing in Österreich ist eröffnet.

WIEN. Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort vergibt diese Auszeichnung alle zwei Jahre für besonders innovative und nachhaltige Marketingleistungen. Pandemiebedingt hat die Verleihung 2021 nicht stattgefunden und wird dieses Jahr nachgeholt.

Der Preis gilt als die höchste Auszeichnung der Republik Österreich in diesem Bereich, wird von einer Experten-Jury ausgewählt und durch das Bundesministerium überreicht.

Vertretene Kategorien

Unternehmen aus allen Wirtschaftsbranchen, Agenturen, Non Profit Organisationen, Behörden, Organisationen und Verbände können ihre besten Marketingprojekte in folgenden Kategorien einreichen:

Public Services & Non Profit Organisationen (NPO), Private Services (Finanzdienstleister, Gesundheit, Tourismus), Retailing/Stationär, Online bzw. Omnichannel über alle Bereiche, Manufacturing Industry (Produktion, Gewerbe, Industrie), Digital Business (Data Driven Marketing, Dialogmarketing, digitale Geschäftsmodelle) und Employer-Branding. Zusätzlich kann in den drei Sonderkategorien – Livemarketing (Experience Management, Brand Touchpoints), Young Businesses (Start-ups) und neue Geschäftsfelder und Sustainability – eingereicht werden.
Die Organisation des Staatspreises liegt auch 2022 in den Händen der Austrian Marketing Confederation (AMC). Die Verleihung des Staatspreis Marketing findet im Rahmen der Fachveranstaltung Marketing Impulse 22 und der Gala zum Staatspreis Marketing am 20. Juni statt.
Die Marketing-Impulse 2022 widmen sich den relevanten Herausforderungen für Marketingentscheider in den nächsten Jahren. Der Präsident der AMC, Georg Wiedenhofer: „Wir freuen uns auf zahlreiche, innovative und qualitativen Einreichungen und vor allem, dass wir 2022 wieder einen Staatspreis verleihen können. Dieser Preis zeigt, wie wichtig zielgerichtetes und strategisches Marketing in diesen herausfordernden Zeiten ist und letztendlich, in welcher Vielfältigkeit die Firmen und Organisationen davon profitieren beziehungsweise die Herausforderungen am Markt bewältigen.” Ausgezeichnet wird innovatives, strategisches Marketing, das die Wertschöpfung im Unternehmen nachhaltig erhöht. Im Fokus stehen dabei ganzheitliche Marketingleistungen. Nicht Unternehmensgröße, Branche oder Budgethöhe sind für die Zuerkennung des Staatspreises Marketing entscheidend, sondern Qualität, betriebswirtschaftliche Relevanz und Innovationsgrad.

Teilnahmebedingungen

Die Voraussetzung ist eine Marketingleistung, die im Zeitraum von Anfang 2019 bis Ende 2021 realisiert wurde und einen markanten Unternehmenserfolg ausgelöst hat.

Die Marketingleistung kann regional, national oder auch international sein, im letzteren Fall allerdings mit deutlichem Bezug zum Standort Österreich. Die Marketingkonzepte können ab sofort bis zum 8. April online eingereicht werden. (red)


Alle Informationen zum Staatspreis Marketing 2022, die Ausschreibungsunterlagen sowie die Möglichkeit zur Einreichung finden Sie unter:
www.staatspreis-marketing.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL