MARKETING & MEDIA
Neue Pflichten © iab austria/Christian Mikes

Speaker Martin ­Leiter, Ronald ­Kopecky, Isabell Lichenstrasser, OVK-Leiter Eugen Schmidt, Mathias Kolb und Maximilian Mondel.

© iab austria/Christian Mikes

Speaker Martin ­Leiter, Ronald ­Kopecky, Isabell Lichenstrasser, OVK-Leiter Eugen Schmidt, Mathias Kolb und Maximilian Mondel.

Redaktion 25.05.2018

Neue Pflichten

Am 16. Mai lud der Online Vermarkterkreis (OVK) im iab austria zu den OVK Praxis Impulsen.

WIEN. Seit heute, 25. Mai, gilt für alle Unternehmen, die in irgendeiner Form Daten speichern und verarbeiten, ein gänzlich neuer Rechtsrahmen.

Um werbetreibenden Unternehmen und Institutionen eine Vorstellung davon zu geben, was durch die EU-weit geltende DSGVO auf sie zukommt, hat der Online Vermarkterkreis (OVK) im iab austria wenige Tage vor Inkrafttreten gleich zwei Veranstaltungen zum Thema Datenschutz-Grundverordnung – eine in Linz und eine Wien – auf den Terminplan gesetzt.
Am 3. Mai hatte man die erste Veranstaltung in der Tabakfabrik Linz abgehalten, der zweite Event fand nun am 16. Mai im Forum Mozarplatz in Wien-Wieden statt.

Chancen und Risiken

Die Gäste erwarteten vier Vorträge: Ronald Kopecky von Komdat Datenschutz, ein Beratungsunternehmen, das sich auf den Datenschutz spezialisiert hat, stand als erster auf der Bühne. Kopecky ging in seinen Ausführungen auf die Grundsätze der Datenverarbeitung sowie die neuen Pflichte datenspeichernder Unternehmen ein.

Außerdem widmete er sich in seinem Vortrag den Chancen und Risiken in Zusammenhang mit der DSGVO und brachte dabei zum Ausdruck, dass die neue Gesetzeslage nicht nur als Bedrohung für Unternehmen zu verstehen ist, sondern eben auch als Chance, den generellen Umgang mit Daten in Unternehmen zu überdenken und in geordnete Bahnen zu lenken.
Weitere Speaker waren Martin Leiter, Konzerndatenbeauftragter der ÖBB Holding AG, Isabell Lichtenstrasser, Kanzlei Hornek Hubacek Lichtenstrasser Epler Rechtsanwälte, und Mathias Kolb, Chief Technology Officer von AboutMedia. (gs)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema