MARKETING & MEDIA
Neue Plattform zu Digital Health © Luke Chesser

Hand in Hand Die Themen Gesundheit und Digitalisierung haben sich in den letzten Jahren immer mehr verschränkt. Eine neue Plattform beschäftigt sich mit Fragen rund um das Thema.

© Luke Chesser

Hand in Hand Die Themen Gesundheit und Digitalisierung haben sich in den letzten Jahren immer mehr verschränkt. Eine neue Plattform beschäftigt sich mit Fragen rund um das Thema.

Redaktion 08.11.2019

Neue Plattform zu Digital Health

Health.DigitalCity.Wien wurde im Oktober im Rahmen eines Kick-off-Events vorgestellt.

WIEN. Die im Rahmen der DigitalCity.Wien-Initiative – in Kooperation mit Professor Siegfried Meryn – initiierte, neue Plattform Health.DigitalCity.Wien soll die brennendsten Themen rund um künftige Technologien und Digitalisierung im Gesundheitsbereich in Wien vorantreiben.

Praktische Beispiele

Im Rahmen des Kick-off-Events am 17. Oktober, „Thinking Digital Health forward – Die Zukunft hat schon begonnen”, wurde die neue Plattform schließlich vorgestellt.

Sie richtet sich an die Öffentlichkeit, die Ärzteschaft sowie an den wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Bereich mit medizintechnischen genauso wie pharmazeutischen Unternehmen und setzt auf Vernetzung und Kooperation der relevanten Akteure. Koordinationsstelle der Initiative ist Urban Innovation Vienna, ein Unternehmen der Wien Holding.
„Digitalisierung ermöglicht im Bereich Pflege, Prävention, Fitness, Wissenschaft und Forschung u.v.m., das Gesundheitssystem aber auch die Gesundheit eines einzelnen Menschen umfassend zu verbessern. Mobile Lösungen zur Förderung der Gesundheitsprävention, die zum Einsatz kommen, oder der Ausbau telemedizinischer Dienste, spezifische Informationsangebote über digitale Kanäle sowie vermehrte digitale Unterstützung für ältere Menschen sind nur einige praktische Beispiele, die wir gemeinsam vorantreiben wollen”, so Siegfried Meryn, Mitinitiator der Plattform und Facharzt für Innere Medizin. (gs)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL