MARKETING & MEDIA
Neue Rubriken für „Wien heute“ ORF

"Wien heute"-Moderatoren Patrick Budgen, Elisabeth Vogel, Ulrike Dobes, Paul Tesarek.

ORF

"Wien heute"-Moderatoren Patrick Budgen, Elisabeth Vogel, Ulrike Dobes, Paul Tesarek.

Redaktion 11.10.2016

Neue Rubriken für „Wien heute“

Noch mehr Infos im beliebtesten Stadtmagazin Wiens.

WIEN. Noch näher dran und noch mehr Infos werden ab 15. Oktober für das Stadtmagazin des ORF, „Wien heute“, angekündigt. Zwei neue Rubriken sollen den Zusehern die bunte und einzigartige Vielfalt der Stadt ab sofort näherbringen – zum einen  “Echt nah“: Während täglich die ganze Welt in den Zimmern der Wienerinnen und Wiener landet, vergesse man oft auf das Naheliegendste, die unmittelbare Umgebung, die Nachbarschaft. Diese Lücke schließt „Echt nah“ nun jeden Samstag und beantwortet die Fragen: Was tut sich in meinem Grätzl? Welche Gegenden blühen auf und warum? Wo tummeln sich neue Künstler und Designer? Welche Restaurants sind empfehlenswert? „Echt nah“ ist die Rubrik, "die in das Grätzl kommt".

Und zum anderen “Echt wahr“: Sonntags wird zurückgeblickt - Rückblicke, jedoch mit Zukunftsperspektiven. Für „Echt wahr“ werden, heißt es in der Aussendung, "ganz besondere Schätze, Kuriositäten und Raritäten aus dem 'Wien heute'-Archiv geholt und nachgefragt: Was ist damals passiert? Aber auch: Was ist daraus geworden?" „Gerade am Wochenende bleibt etwas Zeit, durchzuatmen", wird Brigitte Wolf, Landesdirektorin ORF Wien, dazu zitiert. "Genau dafür ist künftig auch in ‚Wien heute‘ Platz, wenn wir am Samstag in die Grätzl und am Sonntag in unser Archiv schauen. Die neuen Rubriken sollen in der Sendung bewusst mehr Zeit bekommen.“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema