MARKETING & MEDIA
Ö3: „Jeder Wunsch hilft” © Ö3/Wolfgang Pfleger

Zahlreiche BesucherSchon 2016 war der Andrang auf die Ö3-Aktion groß.

© Ö3/Wolfgang Pfleger

Zahlreiche BesucherSchon 2016 war der Andrang auf die Ö3-Aktion groß.

Redaktion 15.12.2017

Ö3: „Jeder Wunsch hilft”

Der Radiosender übersiedelt für kurze Zeit mit seiner Ö3-Wunschhütte nach Linz.

WIEN/LINZ. Ö3 packt sein Studio in einen Glas-Container und übersiedelt von 19.–24. Dezember nach Linz und erfüllt 120 Stunden lang Musikwünsche gegen eine Spende für den „Licht ins Dunkel-Soforthilfefonds”.

Prominente Gäste

Robert Kratky, Gabi Hiller und Andi Knoll werden in der gläsernen Ö3-Wunschhütte vor dem Alten Rathaus am Linzer Hauptplatz durchmoderieren, prominente Gäste begrüßen, mit Tausenden Besuchern einzigartige Live-Musikmomente erleben, „Advent-Fasten” und vor allem gegen eine Spende für den Licht ins Dunkel-Soforthilfefonds ­Musikwünsche erfüllen.

Somit gilt ab 19. Dezember um 10 Uhr wieder der Deal: „Sie spenden – wir senden!” Gegen eine beliebig kleine – oder auch große – Spende werden möglichst viele Wünsche der Ö3-Hörer erfüllt. Diese können rund um die Uhr vor Ort, am Spendentelefon oder via Internet abgegeben werden. In den ersten drei Jahren des Ö3-Weihnachtswunders sind so mehr als 3,5 Mio. € zusammengekommen.
Dieses Spendengeld der Ö3-Gemeinde wird über den Licht ins Dunkel-Sofort­hilfe­fonds tagtäglich zur unmittelbaren Hilfe für Familien in akuten Notlagen in ­Österreich verwendet.

Musiker unterstützen Aktion

Auch heuer wird sehr viel los sein – vor und auch in der Ö3-Wunschhütte: Musiker wie ­Pizzera & Jaus, Folkshilfe oder Max Giesinger werden das Ö3-Weihnachtswunder unter­stützen und für unvergessliche Live-Auftritte sorgen.

Dazu kommt jede Menge prominenter Besuch – angekündigt haben sich zum Beispiel Österreichs Beach-Volleyball-Top-Duo Clemens Doppler/Alexander Horst, Kabarettist Klaus Eckel, die amtierenden Weltmeister der Mentalmagie, Thommy Ten und Amélie van Tass, und noch viele Über­raschungsgäste.
Neben all den pro­minenten Besuchern sorgen auch die vielen Tausend Menschen, die die Ö3-Wunschhütte besuchen, für eine besondere Atmosphäre – auch diese ist live auf Sendung zu hören.
Die Moderatoren werden in der Linzer Innenstadt auch nächtigen, weshalb ein ganzes „Ö3-Weihnachtswunderdorf” entsteht. Herzstück ist die gläserne Ö3-Wunsch­hütte. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL