MARKETING & MEDIA
Personalisiert © Gewista

„Das Rolling Board ist ideal, um die Vielfalt des Micra zu zeigen”, so ­Nissan Marketing-Direktor Bernd Pfaller.

© Gewista

„Das Rolling Board ist ideal, um die Vielfalt des Micra zu zeigen”, so ­Nissan Marketing-Direktor Bernd Pfaller.

Redaktion 10.11.2017

Personalisiert

Nissan setzt bei der aktuellen Bewerbung des Nissan Micra voll auf den Werbekanal Rolling Board.

WIEN. Der neue Nissan Micra ist mit über 100 Personalisierungs-Optionen kaum zu übertreffen und verlangt nach einem ebenso individuellen werblichen Auftritt. So werden an fünf ausgesuchten und reichweitenstarken Standorten in Wien Rolling Board-Sonderwerbeformen im Total-Look in Szene gesetzt; dies umfasst die Einbindung des Rolling Board-Sockels sowie des Rahmens.

Auf drei verschiedenen Sujets sind die Slogans „made by you”, „made by her” und „made by him”, individuell konfigurierte Micras sowie Fotos der gestaltenden Protagonisten zu sehen. Im Out of Home-Mediamix kommen weiters klassische Plakate in einer nationalen Streuung zum Einsatz.
„Der neue Nissan Micra besticht durch seine äußerst dynamische Formgebung. Die Personalisierungsmöglichkeiten erlauben es dem Kunden, das Design individuell an den eigenen Geschmack anzupassen. Mit der Rolling Board-Sonderwerbeform fanden wir das ideale Trägermedium, um diese Vielfalt zu zeigen”, so Nissan Marketing- Direktor Bernd Pfaller.

Gestaltungsmöglichkeiten

„Die Inszenierung zur Bewerbung des neuen Nissan Micra am Rolling Board ”, so Gewista- CSO Andrea Groh, „ist besonders gelungen und zeigt, welch einzigartige Gestaltungsmöglichkeiten das Medium bietet. Wir freuen uns immer wieder, wenn wir unsere Kunden zu einer ­kreativen Umsetzung auf unseren Werbeträgern inspirieren und diese gemeinsam eindrucksvoll und aufmerksamkeitsstark in den öffentlichen Raum bringen.”

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema