MARKETING & MEDIA
Post-Corona-Consumer © PantherMedia/robbyfontanesi (YAYMicro)

Hybrid-Konferenz: Wie die Pandemie das Konsumverhalten verändert hat und worauf Marketer aktuell achten sollten.

© PantherMedia/robbyfontanesi (YAYMicro)

Hybrid-Konferenz: Wie die Pandemie das Konsumverhalten verändert hat und worauf Marketer aktuell achten sollten.

Redaktion 18.06.2021

Post-Corona-Consumer

Konferenz des Marketing Circle Austria zu Pandemie und Konsumentenverhalten.

••• Von Isabella Mayer


WIEN. Am 23. Juni 2021 veranstaltet der Marketing Circle Austria (DMVÖ, iab Austria, MCÖ und ÖMG) gemeinsam mit der Fachgruppe Werbung Wien einen Live-Event im Allianz Stadion. Thematisiert wird, wie die Pandemie das Konsumverhalten nachhaltig verändert hat. Dazu werden die Ergebnisse der größten Post Corona-Consumer-Umfrage Österreichs veröffentlicht; im Anschluss diskutieren zwölf Experten des Landes über das neue Konsumverhalten nach der Krise.

Top-Experten aus Österreich

In zwei spannenden Keynotes und Diskussionsrunden wird nicht nur über die Zukunft des Marketings diskutiert, sondern auch auf das Verhalten des Konsumenten, die Digitalisierung, die Markenloyalität sowie die Haltung hinter der Marke eingegangen.

Als Moderation begleiten die Schauspielerin Adriana Zartl und der Marketing-Experte Manfred Gansterer durch die Veranstaltung.
Durch die Pandemie sind im letzten Jahr innerhalb kürzester Zeit gewohnte Arbeitsweisen auf den Kopf gestellt und die Digitalisierung stark vorangetrieben worden. Die Verunsicherung der Konsumenten hat dazu geführt, dass ein Wandel im Konsumverhalten stattfindet. Was dieser für Marken bedeute und wie in diesem neuen Umfeld richtig kommuniziert werde, erklärt Jürgen Bauer, Obmann der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation Wien.
Der Experte ist neben der Gastro-Ikone Berndt Querfeld, Verhaltensökonom Gerhard Fehr, CMO Microsoft Österreich Bernadette Welly, Tourismus-Expertin Petra Stolba und vielen weiteren als Speaker bei der Veranstaltung zu hören.

Anmeldung zum Live-Event

Für die Teilnahme im Hanappi Stadion werden 200 Tickets vergeben. Über die Websites der vier Verbände (DMVÖ, iab, MCÖ, ÖMG) und über die Fachgruppe Werbung ist die Anmeldung zum Event möglich; alle anderen Interessierten erhalten virtuellen Zugang zum Event.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL