MARKETING & MEDIA
Präziser Fokus © Christian Husar

Post-Marketingleiter Reinhard Scheitl: „Direct Mailings sind das analoge Gegenstück zum persönlichen Newsletter.”

© Christian Husar

Post-Marketingleiter Reinhard Scheitl: „Direct Mailings sind das analoge Gegenstück zum persönlichen Newsletter.”

Redaktion 05.03.2021

Präziser Fokus

Mit Direct Mailings wird Relevanz geschaffen – und Wertschätzung vermittelt.

••• Von Sascha Harold

WIEN. Im Marketingmix nehmen Direct Mailings eine besondere Rolle ein. Die persönlich adressierten Werbebotschaften können spezielle Kundengruppen gezielt ansprechen – und die Post will in dem Bereich ein verlässlicher Partner sein: „Hochwertig inszenierte Angebote, mehr Individualität und präzise Kundenansprache – persönlich adressierte Werbung macht’s möglich. Bei der Post erhalten Sie alle Services aus einer Hand, von der Zielgruppendefinition bis zu hochwertigen Adressen, um potenzielle Kundinnen und Kunden äußerst präzise und effizient zu erreichen”, erläutert Marketingchef Reinhard Scheitl.

Vielversprechende Daten

Alle Daten rund um das Thema Direct Mailing liefert jedes Jahr der Dialog Marketing Report der Österreichischen Post, der zuletzt im Juni 2020 erschienen ist. Die Daten sprechen eine klare Sprache: Das Direct Mailing gilt als hochwertigste Werbeform, und 91% lesen adressierte Werbepost – 71% sogar länger als zwei Minuten.

Der nächste Dialog Marketing Report erscheint im Juni 2021, Scheitl gibt aber schon jetzt einen ersten Ausblick auf den wichtigsten Trend: Personalisierung.
Scheitl: „Unternehmen möchten ihre Kundinnen und Kunden effizient und zielgerichtet ansprechen.” Damit solle Relevanz bei den Empfängern geschaffen – und Wertschätzung vermittelt werden. Das Ergebnis seien eine hohe Kundentreue und gesteigerte Umsätze.
Der Customer Journey komme vor dem Hintergrund dieses Trends ebenfalls gesteigerte Bedeutung zu.

Der analoge Newsletter

Mit Direct Mailings lasse sich der Aspekt der Personalisierung besonders gut einfangen.

„Direct Mailings sind das analoge Gegenstück zum persönlichen Newsletter. Aufgrund der persönlichen Adressierung und der vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten sind sie in allen Altersgruppen beliebt. Durch ihre Individualität bieten sie sich besonders gut für Content-Marketing an”, fasst Scheitl zusammen.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL