MARKETING & MEDIA
Privatradio: Rekordumsatz © RMS Austria/Raimo Rudi Rumpler

Doris Ragetté, Operative Leitung und Head of Research & Communication bei RMS Österreich.

© RMS Austria/Raimo Rudi Rumpler

Doris Ragetté, Operative Leitung und Head of Research & Communication bei RMS Österreich.

Skender Fejzuli 07.04.2017

Privatradio: Rekordumsatz

Das meist genutzte Medium sorgt bei RMS Österreich, dem ­Vermarkter der Privatradios, für ein begeisterndes Ergebnis.

••• Von Skender Fejzuli

WIEN. Es war für die Radiowelt insgesamt ein sehr erfolgreiches Jahr; das zeigte schon die Auswertung des Radiotests 2016 für das in Österreich schon fast 100 Jahre alte Medium mit weiterhin starker Beliebtheit.

Diese zeigte sich auch ganz besonders bei den Privatradios der Senderflotte der RMS Top Kombi, die laut Radiotest die Reichweite weiter steigerten und Zuwächse beim Marktanteil erreichten. Das dieses Wachstum sich auch sehr positiv auf das Jahresergebnis von RMS für 2016 auswirken wird, konnte man erahnen. Laut Doris Ragetté, Operative Leitung und Head of Research & Communication bei RMS Österreich, wurden die positiven Erwartungen erfüllt und führten zu einem Ergebnis, das es so bei dem Privatradiovermarkter noch nicht gab: „2016 war für uns das bisher umsatzstärkste Jahr seit Gründung der RMS Austria. Vor allem die Entwicklung unseres nationalen Senderangebots – RMS Top Kombi – war im letzten Quartal mit einem Umsatzplus von 26 Prozent sensationell, sodass wir unseren Forecast weit überschritten haben. Und die aktuellen Radiotest-Ergebnisse, die für die RMS Top Kombi sehr positiv sind, unterstützen uns, diesen Erfolg auch im Jahr 2017 fortsetzen zu können.”

Erfahren Sie mehr über Radiostationen hier auf xpert.network.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL