MARKETING & MEDIA
PRVA Staatspreis für Stift Admont © APA/Martin Hörmandinger

Das Benediktinerstift Admont übernimmt mit dem Staatspreis die Vorreiterrolle in der Onlinekom­munikation im Ordensumfeld.

© APA/Martin Hörmandinger

Das Benediktinerstift Admont übernimmt mit dem Staatspreis die Vorreiterrolle in der Onlinekom­munikation im Ordensumfeld.

Redaktion 06.12.2019

PRVA Staatspreis für Stift Admont

Bei der #PRGala19 wurden nicht nur die Sieger der Kategorien gefeiert, sondern auch ein Einreichrekord.

WIEN. Das Benediktinerstift Admont durfte bei der Verleihung des Staatspreis PR 2019 den begehrten Branchenpreis für ihr innovatives Online-Konzept entgegennehmen. Das Stift nimmt mit dem Projekt eine Vorreiterrolle in der Onlinekommunikation im Ordensumfeld ein.

Neuer Einreichrekord

Soziale Medien sollen für soziale Aufgaben der Kirche eingesetzt werden. Gleichzeitig sollte mit der Kampagne die regionaltouristische Entwicklung unterstützt werden. Umgesetzt wurde das Konzept gemeinsam mit TOWA-digital und dem Tourismusverband Gesäuse.

„Mit 92 Projekten konnten wir wieder einen Einreichrekord zum Staatspreis PR verzeichnen”, freute sich die Präsidentin des Public Relations Verbands Austria, Julia Wippersberg. „Nicht nur die Quantität war erstaunlich, auch die Qualität war beeindruckend. Gerade beim Staatspreis PR zeigt sich das große kreative und strategische Potenzial der österreichischen Kommunikationsbranche”, merkte die PRVA-Präsidentin zudem an.

Ausgezeichnete Kriterien

Ausgezeichnet werden bei der Staatspreisvergabe herausragende Leistungen im Bereich der Public Relations, die im Rahmen einer PR-Konzeption realisiert worden sind und deren Abschluss und überwiegende Umsetzung in den Zeitraum zwischen 1. Jänner des Vorjahres und 30. Juni des laufenden Jahres fällt. Teilnahmevoraussetzung ist, dass eine aussagekräftige Evaluierung der Zielerreichung in der Einreichung dokumentiert wird. Diese Ziele sind unter anderem das Erreichen einer hohen und marktgerechten Qualität von Produkten und Dienstleistungen sowie die Berücksichtigung der Notwendigkeit eines sozial verträglichen und umweltschonenden Wirtschaftens.

Festlicher Galaabend

Rund 300 Gäste aus Wirtschaft, Medien und Wissenschaft feierten die Preisträger am 28. November 2019 bei der #PRGala19 des PRVA. Das Studio 44 der Österreichischen Lotterien bot das passende Ambiente, um die Verleihung des Österreichischen „Staatspreis PR” zu begehen. Die Auszeichnungen selbst wurden vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort verliehen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL