MARKETING & MEDIA
Punktgenau © Sery

Andreas Spicker ist Digital Director bei der Agentur Sery.

© Sery

Andreas Spicker ist Digital Director bei der Agentur Sery.

Redaktion 23.02.2018

Punktgenau

Die Agentur Sery setzte für eine Kampagne der Energie AG auf genaues Targeting.

LEONDING. Die Agentur Sery setzte u.a. eine Kampagne für die Energie AG um und zeigte so, wie effiziente und zielgerichtete Kommunikation funktioniert.

Die Energie AG ist auf der Suche nach qualifiziertem, technischen Personal. Ziel der Kampagne war es, Stipendiatinnen und weibliche Trainees auf die Karriereseite der Energie AG zu leiten und sie dort zu einer Bewerbung zu bewegen.
„Wir mussten eine äußerst definierte Zielgruppe erreichen. Aus diesem Grund mussten wir auch eine überaus spitze Targeting-Kampagne konzipieren”, sagt Andreas Spicker, Digital-Director bei Sery. „Wir haben uns für eine hyper local targeting-Kampagne entschieden, um genau diese Personen in den geografischen Arealen der Linzer Uni, am Campus der FH Hagenberg sowie in der FH Wels zu erreichen”, erklärt Spicker.

Übertroffene Erwartungen

Zusätzlich wurden die Targetingkriterien ‚weiblich', ‚technisches Studium' und ‚adäquates Alter' gewählt, um die Werbung punktgenau an die Frau zu bringen.

Schließlich wurde die Kampagne noch um diverse Social-Media-Aktivitäten (Facebook) mit ähnlichem bzw. erweitertem Targeting ergänzt.
Das Ergebnis? Die klar formulierte Erwartung des Kunden konnte weit übertroffen werden. In Summe haben sich 48 junge, top-qualifizierte Frauen bei der Energie AG beworben. Sery setzte außerdem eine Kampagne gegen geplante Einsparungen im Sozialbereich in Oberösterreich um: In einem Zeitraum von weniger als einer Woche wurden über Social Media mehr als 470.000 Menschen in Ober­österreich erreicht. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema