MARKETING & MEDIA
Radio: „Ideal für die Coronazeit” … © Sabine Hauswirth
© Sabine Hauswirth

Redaktion 17.04.2020

Radio: „Ideal für die Coronazeit” …

WIEN. „Es war das beste Jahr ever”, antwortet Joachim Feher, wenn man ihn fragt, wie es der RMS 2019 ergangen ist. Der größte Meilenstein: die Entwicklung der exklusiven Audio DMP, mit der es möglich ist, 100% des Audiotraffics unabhängig vom Endgerät zu targeten.

Und auch die aktuelle Krise tut dem erfolgreichen Lauf der RMS keinen Abbruch – im Gegenteil. „Radio ist das ideale Medium für die Coronazeit und danach”, erklärt Feher. Die Radionutzung ist hoch wie nie zuvor, zudem seien Radiospots in gewohnter Qualität einfach dezentral produzierbar und dadurch auch in Zeiten von Social Distancing schnell einsetzbar. Feher: „Es gibt Tausende von Studien, die die Aktivierungskraft von Radio belegen, und das ist das, was die Wirtschaft nun schnell im Recovery-Modus braucht.”
„Außergewöhnliche Situationen sind immer ein Turbo für Weiterentwicklungen”, sagt Feher. Was Nutzer mit der aktuell teilweise dazugewonnenen Zeit für sich entdecken und als nützlich empfinden, werden sie auch nach der Krise beibehalten. Das gelte auch für das Mediennutzungsverhalten, erklärt Feher. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL