MARKETING & MEDIA
Raiffeisen Club goes Out of Home Gewista

Andrea Groh, CSO Gewista, Claudia Ebli, Hello Werbeagentur, und Günther Haas, Raiffeisen Landesbank NÖ-Wien.

Gewista

Andrea Groh, CSO Gewista, Claudia Ebli, Hello Werbeagentur, und Günther Haas, Raiffeisen Landesbank NÖ-Wien.

Redaktion 06.07.2017

Raiffeisen Club goes Out of Home

Bewerbung rund um das FM4 Frequency Festival.

WIEN. Der Raiffeisen Club bewirbt das FM4 Frequency Festival und verteilt damit verbundene Goodies rund um das  Festival über eine kreativen Out of Home-Kampagne unter Einbeziehung von digitalen und analogen City Lights der Gewista. An sieben exklusiven Standorten in Wien sind analoge City Lights mit einer Sonderwerbeform mittels Formatsprengung und digitale City Lights in der U-Bahn-Station Wien Mitte The Mall sowie auf der Mariahilferstraße zu sehen.

„Mit dem Raiffeisen Club zum FM 4 Frequency!“ und „Festival Kit & 10 Euro Cash über die Cashless Card sichern!“ Dieses Angebot ergeht im Zuge einer OOH-Kampagne über die Gewista an alle Raiffeisen Club-Mitglieder und alle, die es noch werden wollen. Raiffeisen Club-Mitglieder aus Wien und Niederösterreich, die bis 31.7. ihren ermäßigten Festivalpass kaufen, erhalten ein Festival-Kit mit vielen Goodies und eine Cashless Card mit einem 10 €-Guthaben.

Die werbliche OOH-Inszenierung umfasst sieben analoge City Lights mit Formatsprengung - hier ragt eine überdimensionale Hand mit einer Cashless Card, die eine "Laser Cat" ziert, über das City Light hinaus - sowie digitale City Lights in der U-Bahn-Station Wien Mitte The Mall sowie auf der Mariahilferstraße, auf denen zehnsekündige Spots zur Aktion gezeigt werden. Highlight der Kampagne: An einem der analogen City Light-Standorte, am hochfrequentierten Opernring, leuchten aus den Augen der am Sujet befindlichen "Laser Cat" Scheinwerfer, welche im Suchmodus über den Boden streifen und auf dem dort angebrachten Raiffeisen Club-Logo zum Stehen kommen.

„Gemeinsam mit Hello, unserer Kreativagentur, haben wir versucht, die Zielgruppe auf mehreren Kommunikationsebenen spielerisch zu erreichen. Die 'Laser Cat' als Hauptmotiv hat uns geholfen, nicht nur Awareness zu schaffen, sondern die Sujets auch sehr zielgruppenspezifisch einzusetzen. Raiffeisen Club-Mitglieder, die den Festivalpass vergünstigt kaufen, bekommen vorab mit dem Festival Kit (Katzenpost) nicht nur die Cashlesscard mit 10 Euro Guthaben zugeschickt, sondern auch noch einen coolen Katzenbeutel, eine Katzenmaske und nicht zuletzt exklusive Angebote und Gewinnspiele vor Ort. Neben klassischen und online Medien haben wir gemeinsam mit den auffälligen Sonderwerbeformen der Gewista den perfekten Mediamix für diese besondere Kampagne gefunden“, so Günther Haas, Werbeleiter der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien AG.
„Raiffeisen Club“, so Gewista-CSO Andrea Groh, „setzt auf einen kreativen OOH-Auftritt unter Einbindung von Sonderwerbeformen am City Light mit einem Highlight-Standort am stark frequentierten Opernring und Spots auf digitalen City Lights an hochurbanen Standorten, die Aufmerksamkeit und nachhaltige Erinnerungswerte für die Kampagnen garantieren.“ (red)

Credits:
Werbeform: Sieben analoge City Light-Standorte mit Formatsprengung –
Opernring, Am Stadtpark, Wiedner Hauptstr 138, Nordbergbrücke U4/U6
Favoritenstraße 77, Simmeringer Hauptstr. 126,
Meidlinger Hauptstr. 7-9; 1 City Light-Standort am Opernring mit Licht,
Digitale City Lights/Wien Mitte und Mariahilferstraße; 10 Sek.-Spots
Kampagnenzeitraum: 22.6.-5.7.
Auftraggeber: Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien AG
Kreativagentur: Hello Werbeagentur GmbH

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema