MARKETING & MEDIA
Reichl und Partner kreierte Kampagne „Weniger ist mehr“ für BeautyLash © GW Cosmetics
© GW Cosmetics

Redaktion 14.01.2019

Reichl und Partner kreierte Kampagne „Weniger ist mehr“ für BeautyLash

Auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens verweist die von Reichl und Partner Werbeagentur kreierte Kampagne „Weniger ist mehr“ für BeautyLash.

WIEN. Auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens verweist die von Reichl und Partner Werbeagentur kreierte Kampagne „Weniger ist mehr“ für BeautyLash. Statt Zeit vor dem Spiegel zu verbringen, verschaffen die Färbesets für Augenbrauen und Wimpern jungen Frauen mehr Zeit für sich und Wohlbefinden – auch ohne Make-up. „Um nahe am Produkt zu sein, werden eindringliche Close-ups von Augenbrauen und Wimpern präsentiert, die mit BeautyLash gefärbt wurden. Die Augen sind ansonsten ungeschminkt“, erläutert Thomas König von Reichl und Partner die Philosophie der Kampagne. „Mit BeautyLash fühlt man sich immer gestylt.“ Der Kampagnen-Claim funktioniert auch als Hashtag, der sich durch die gesamte Kampagne zieht: #WenigerIstMehr.

Erstmals wird die Kampagne auf der Beauty Convention "Glow" in Wien ab 26. Jänner 2019 vorgestellt, gefolgt von einer Outdoor-Kampagne mit digitalen City Lights sowie einer Beklebung der ULF-Straßenbahnen. Betreut wird BeautyLash von Reichl und Partner Werbeagentur, Reichl und Partner Media und  der SMC-Social Media Communications. „Wichtig ist, das Produkt erlebbar zu machen. Deswegen wird es viele Promotions in Einkaufszentren und im Drogeriefachhandel in Zusammenarbeit mit der Eventagentur Division 4 über das Jahr geben. „Mittels laufenden Aktivitäten und Promotions auf Facebook und Instagram werden die jungen Frauen von den besonderen Vorteilen von BeautyLash überzeugt“, ergänzt König. (red)

Credits
Auftraggeber: GW Cosmetics; Petra Vancl, Patricia Botan
Kreation: Viktoria Fadinger, Carolina Reichl, Yasmine Mehra
Account Management: Sabina Schaffer, Thomas König
Fotografie: Caro Strasnik

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL