MARKETING & MEDIA
RMS mit dem Motto „Halbe-Halbe” © RMS Austria/www.raimo.at

Joachim Feher, GF der RMS Austria: erfreut über konstante Werte.

© RMS Austria/www.raimo.at

Joachim Feher, GF der RMS Austria: erfreut über konstante Werte.

Redaktion 02.02.2018

RMS mit dem Motto „Halbe-Halbe”

WIEN. „In jedem Bundesland ist tagtäglich für mindestens rund ein Drittel aller 14- bis 49-Jährigen zumindest ein RMS-Sender täglich auf der ‚Playlist', und bei einem genaueren Blick in die Daten zeigt sich: In Regionen mit starken Ballungsräumen und hoher Vielfalt punktet Privatradio besonders stark. Da kann man nur noch einmal betonen, mit einem Budgetanteil von 50 Prozent für die RMS Top Kombi ist man vorwärtsgerichtet bestens aufgestellt”, so Joachim ­Feher, Geschäftsführer RMS Austria.

Stabile Lage

„Sowohl die Reichweiten als auch die Marktanteile der RMS Top Kombi sind national in der Gesamtzielgruppe stabil. Im werberelevanten Markt Wien in der Kernzielgruppe der 14- bis 49-Jährigen können die Privatsender der RMS Top Kombi in beiden Kriterien (Tagesreichweite sowie Marktanteil) ihre Werte konstant halten, während die Sender des ORF einen Rückgang verzeichnen”, so die RMS in einer Aussendung.

In Wien hält die RMS Top Kombi aktuell bei 55% Markt­anteil (14–49, Mo–So), während Ö3 auf 45% kommt. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL