MARKETING & MEDIA
Skills erweitert die Agenturleitung © Sebastian Philipp

Die gebürtige Burgenländerin Susanne Sterniczky, die eine Ausbildung an der Universität Cambridge abschloss, verstärkt die Unternehmensleitung der Skills Group.

© Sebastian Philipp

Die gebürtige Burgenländerin Susanne Sterniczky, die eine Ausbildung an der Universität Cambridge abschloss, verstärkt die Unternehmensleitung der Skills Group.

Redaktion 09.04.2021

Skills erweitert die Agenturleitung

Susanne Sterniczky avanciert bei The Skills Group zur Associate Partnerin und verstärkt die Agenturleitung.

WIEN. Die 39-jährige Susanne Sterniczky steigt bei der PR-Agentur The Skills Group zur Associate Partnerin auf und ist somit ein Teil der erweiterten Agenturleitung. Die studierte Politikwissenschafterin ist bereits seit 2016 Teil des Teams von Skills und erfolgreich für namhafte Kunden aus den Bereichen Institutionen, Politik und Non-Profit-Organisationen tätig.

Grundlegende Veränderungen

„Die kommenden Jahre werden durch weitere grundlegende Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft und erhöhten Kommunikationsbedarf geprägt sein”, so Sterniczky. Institutionen und Unternehmen wären durch die digitale Transformation und die Klimakrise schon jetzt strategisch und organisatorisch gefordert, so die 39-Jährige weiter. „Der Stellenwert von professioneller Strategie- und Kommunikationsberatung wird dementsprechend steigen. Ich freue mich daher auf die neuen Herausforderungen und Aufgaben im Team von Skills”, resümiert Sterniczky.

Für die neue Aufgabe hat Sterniczky bereits umfassende Erfahrungen in den Bereichen Issue Management, Kampagnen und NGOs gesammelt. Im Vergangenen Jahr schloss die PR-Expertin eine Ausbildung im Bereich Business Sustainability Management an der Universität Cambridge ab.

Freude über Verstärkung

Auch seitens des geschäftsführenden Partners Jürgen Gangoly ist die Freude über Sterniczkys Aufstieg groß, da sie in den letzten Jahren „zahlreiche komplexe Kommunikationsprojekte” für Kunden erfolgreich umgesetzt hätte. Als Associate Partnerin würde sie künftig verstärkt Aufgaben in der Strategieberatung und im Auf- und Ausbau von Agenturservices übernehmen, so Gangoly. Die kürzlich abgeschlossene Ausbildung würde auch in Zukunft zum Tragen kommen. Einer von Sterniczkys Arbeitsschwerpunkten werde „die Betreuung und Erweiterung unseres Beratungsangebots in den Bereichen Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility für Unternehmen und Institutionen” sein, wie Gangoly verrät.

Aktuell betreut Sterniczky American Express, Austrian Power Grid, Messe Wien und Sonne-International. Vor ihrem Einstieg in die Wiener Kommunikationsagentur sammelte die gebürtige Burgenländerin Erfahrungen im Verlagswesen, war mehrere Jahre in einer Münchner PR-Agentur mit Schwerpunkt auf internationale Lifestyle-Marken und in einer Grazer Unternehmensberatung tätig.
Privat interessiert sich die neue Associate Partnerin für Film, Theater und Museen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL