MARKETING & MEDIA
So tickt eine Roadshow auf der Höhe der Zeit © Rado

Klaus Weikhard, Inhaber von Juwelier Weikhard Graz, und Rado Österreich-Geschäftsführer Peter Gauss freuen sich über den Erfolg.

© Rado

Klaus Weikhard, Inhaber von Juwelier Weikhard Graz, und Rado Österreich-Geschäftsführer Peter Gauss freuen sich über den Erfolg.

Redaktion 04.06.2021

So tickt eine Roadshow auf der Höhe der Zeit

Rado Österreich ermöglicht seinen Fachhändlern ­exklusive und Corona-konforme Kundenevents.

••• Von Britta Biron

WIEN. Wie können Juweliere ihren Kunden die aktuellen Neuheiten in einem besonderen Rahmen präsentieren, wenn herkömmliche Events durch die Corona-Auflagen nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich sind?

Das österreichische Marketing-Team von Rado hat mit Diners Club Österreich und MediaUnit ein Konzept entwickelt, das auf zwei- bis dreiwöchigen Sonderausstellungen bei den Juwelieren basiert und mit einer Reihe Maßnahmen – von Außenwerbung Lights im Umfeld des Geschäfts, Social Media-Content oder Presseaussendungen für lokale Medien – ergänzt wird.

Besondere Highlights

Ein erster Testlauf hatte im Herbst 2020 bei Juwelier Weikhard in Graz stattgefunden – mit großem Erfolg. Nach einem Feintuning wurde das Programm österreichweit ausgerollt. Insgesamt neun Händler haben bereits zugesagt.

Im Fokus stehen die Neuheiten 2021, zusätzlich werden auch Sondermodelle präsentiert, die normalerweise nur in den Rado-eigenen Stores erhältlich sind.
Klaus Weikhard, Inhaber von Juwelier Weikhard, ist auch diesmal mit dem Ergebnis zufrieden: „Wir haben deutlich mehr Frequenz im Geschäft erreicht. Weiters konnten wir unseren Stammkunden zusätzliche Highlights aus der Kollektion zeigen.”

Digitale Unterstützung

Derzeit gastiert die Ausstellung bei Juwelier Mayrhofer in Linz. „Damit haben wir die Möglichkeit, unseren Kunden die gesamte Rado-Welt in einer außergewöhnlichen Fülle zu präsentieren. Gerade bei Rado gibt es abseits der Core-Kollektion eine große Anzahl von design­orientierten Besonderheiten”, freuen sich die Geschäftsführer Alexandra & Michael Mayrhofer über die Möglichkeit, ihren Kunden im wahrsten Sinne des Wortes eine schöne Zeit bereiten zu können.

Die Teilnahme an dem Programm ist für die Händler kostenlos und der organisatorische Aufwand minimal, da sämtliche Marketingaktivitäten sowie die Ausstellung selbst von einer Projektleiterin der MediaUnit koordiniert wird.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL