MARKETING & MEDIA
Social Media-Aktion soll Gastronomie nach Lockdown unterstützen © Barbara Nidetzky Photography
© Barbara Nidetzky Photography

Redaktion 12.05.2021

Social Media-Aktion soll Gastronomie nach Lockdown unterstützen

#allesisstgut wurde ins Leben gerufen um positive Stimmung für Wirte zu machen.

WIEN. Eine Branche, die durch Lockdowns besonders betroffen war, ist die Gastronomie. Aus diesem Grund wurde die Social Media-Aktion #allesisstgut ins Leben gerufen. Laut Initiator Jöry Spreitzer soll die Aktion „für Wirte und Restaurants gute Stimmung machen“ und zeigen, „dass alle an einem Strang ziehen“. Zum einen können Menschen auf Social Media-Plattformen Bilder unter dem Hashtag hochladen, um andere an tollen Restaurants teilhaben zu lassen. Zum anderen können aber auch direkt auf der Website der Initiative ( www.allesisstwiedergut.at ) Bilder hochgeladen werden.

Geübt, geprobt, getestet
Während des Lockdowns habe die Gastro-Szene fleißig geübt, geprobt und getestet, so Spreitzer. Für die Wiedereröffnung am 19. Mai 2021 sei man demnach bestens vorbereitet. Die Aktion würde demnach zeigen, wie viel die Restaurants geleistet hätten. An der Aktion beteiligen sich auch schon die ersten Lokale, wie etwa das "Loca" im 1. Wiener Gemeindebezirk. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL