MARKETING & MEDIA
Sporthilfe-Fundraising-Kampagne findet Fortsetzung © Österr. Sporthilfe

Anna Gasser

© Österr. Sporthilfe

Anna Gasser

Redaktion 18.02.2019

Sporthilfe-Fundraising-Kampagne findet Fortsetzung

„Heldin und Held“ aus Österreich“ mit Anna Gasser und Patrick Mayrhofer.

WIEN. Die seit 2016 bestehende Fundraising-Kampagne „Held aus Österreich“ findet auch 2019 seine Fortsetzung. Die beiden erfolgreichen Snowboarder Anna Gasser - Big Air-Olympiasiegerin und -Weltmeisterin sowie zweifache Sportlerin des Jahres – und Patrick Mayrhofer, Para-Weltmeister, Paralympics-Silbermedaillengewinner 2018 und Sportler des Jahres mit Behinderung 2015 stehen im Mittelpunkt der neu designten Sporthilfe-Kampagne.

„Werde auch du zur Heldin aus Österreich. Hol dir jetzt deinen Hoodie auf held-aus-oesterreich.at“, ruft Anna Gasser die heimischen Sportfans auf, sich einerseits einen trendigen Hoodie zu kaufen und andererseits gleichzeitig damit etwas für den heimischen Nachwuchssport zu tun. „Der Reinerlös aus dem Verkauf der „Helden“-Artikel kommt ausschließlich der Förderung junger Sporttalente mit und ohne körperliche Behinderung zugute“, betont Sporthilfe-Geschäftsführer Harald Bauer.

Gasser und Mayrhofer sofort mit dabei
Testimonials für die Kampagnen zu finden, sei keine schwere Aufgabe gewesen, so Bauer. „Wenn die Sporthilfe ruft, bin ich gerne dabei“, so Snowboard-Ass Anna Gasser, „die Unterstützung der Sporthilfe ist so wichtig für viele Sportlerinnen und Sportler und deswegen helfe ich gerne mit. Vor allem, wenn die Kampagne so cool und lässig rüberkommt.“ Ihr Drehpartner und Sportskollege Patrick Mayrhofer schlägt ähnliche Töne an: „Die Sporthilfe hat 2012 mit der Aufnahme von Sportlern mit Behinderung in ihren Athletenpool einen wichtigen Schritt in Richtung Gleichbehandlung gesetzt. Aus diesem Grund habe ich keine Sekunde gezögert und sofort meine Teilnahme an der wirklich toll gelungenen Kampagne zugesichert.“

„Helden“-Produktpalette erweitert
Gestartet wurde mit der Kampagne vor drei Jahren mit dem Verkauf von trendigen T-Shirts im Vintage-Style. „Wir haben unsere Kollektion nun um modische Hoodies in rot und blau erweitert“, freut sich Sporthilfe-Marketingleiter Matthias Berlisg über die neuen Produkte. „Darüber hinaus arbeiten wir nun auch mit der Bäckerei-Café-Konditorei Felber zusammen, die eine köstliche Helden-Schokolade zugunsten der Österreichischen Sporthilfe anbietet.“

Breite Kampagne in TV, Print und Online
Kernelement der Kampagne sind drei verschiedene, 20 sekündige TV-Spots mit Anna Gasser und Patrick Mayrhofer bzw. beiden in einem Spot. Daneben finden sich die beiden Snowboarder auf Print- und Online-Sujets. Die Kampagne stammt aus der Feder der Styria Content Creation. „Danke an Styria Content Creation für ihr Entgegenkommen, denn als gemeinnützige Organisation ist es uns sehr wichtig, dass so viele Mittel wie möglich bei unseren Sportlerinnen und Sportlern landen“, so Harald Bauer.

Die Kernbotschaften der Kampagne
Kommunikativ stehen drei Botschaften im Mittelpunkt der „Heldinnen und Helden“-Kampagne:

1) Förderauftrag: Ident zu den vorhergehenden Kampagnen der Sporthilfe ist auch diesmal wieder ein Unterstützungsaufruf integriert – in Form der Merchandising-Plattform www.held-aus-oesterreich.at. Das kürzlich erhaltene Spendengütesiegel, das garantiert, dass Spendengelder zweckbestimmt und wirtschaftlich eingesetzt werden, wurde erstmals mit Logo in die bestehende Kampagne eingebaut.

2) Emotionaler Ansatz: Mit dieser ganz besonderen Fundraising-Aktion kann jeder Sporthilfe-Freund eine ganz patriotische Haltung mit Herz zeigen: Nicht bloß mit einer Förderung durch den Kauf der Hoodies, sondern auch mit einem für alle sichtbaren Zeichen, das ihn zum Teil des Ganzen macht. So wird jeder „Proud Supporter“, wie es auf jedem Ärmel vermerkt ist, auch zu einem wahren Helden aus Österreich.

3) Unterstützung der Partner: In der neuen Kampagne sind wieder vier Wirtschaftspartner eingebunden: CashbackWorld, Ströck, Zgonc und das Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport. Zgonc fungiert gleichzeitig auch als Vertriebspartner und bietet die neuen Hoodies in allen Filialen an. „Dank dieser Unterstützung ist es der Sporthilfe möglich, die wichtigen Inhalte der Fördermission einem breiten Publikum näher zu bringen und gleichzeitig durch Logo-Einbindung der Partner einen positiven Imagetransfer zu generieren. „Vielen Dank unseren Hauptpartnern für diesen Support“, so Geschäftsführer Bauer.

Personalisierte Shirts oder Hoodies
Ein besonderes Zuckerl hat die Sporthilfe für Unternehmer zu bieten. „Personalisierte Helden-T-Shirts oder Hoodies für Mitarbeiter oder Kunden, inklusive Firmen-Logo-Einbindung ist jederzeit möglich“, so Berlisg. (red)

Kampagnen-Credits:

Auftraggeber: Österreichische Sporthilfe

Ansprechpartner: Matthias Berlisg (matthias.berlisg@sporthilfe.at)

Agentur: Styria Content Creation

Beratung: Florian Dobin

Kreation: Marco Haas

Produktion TV: Miriam Feichtinger & Marco Haas

Kamera & Schnitt: Laurin Hofmann

Bewegtbildrechte Archiv: IOC, IPC

Post-Produktion: Marlon Fink

Ton: Marco Haas

Fotograf & Bildbearbeitung: Jürgen Knoth

Print: Hannes Stöger

 

Link zu den TV-Spots

Neu – Felber Charity Helden-Schokolade
Passend zu der aktuellen Kampagne bietet die Sporthilfe ab sofort auch eine eigene Helden-Schokolade an. Pro verkaufter Tafel der dunklen Schokolade mit Erdbeercreme-Füllung gehen 90 Cent direkt an die Sporthilfe zur Unterstützung nationaler Top-Sportlerinnen und Top-Sportler mit und ohne körperliche Behinderung. „Wir freuen uns die Österreichische Sporthilfe mit unseren handgemachten Schokoladen unterstützen zu können“ so Inhaberin Julia Felber. Das Design der Verpackung stammt vom Künstler Peter Florian. Basierend auf Fotografien von erfolgreichen nationalen Sportlern wurden echte Bilder mit einer speziellen Technik über ein Fotobearbeitungsprogramm künstlerisch bearbeitet. „Es war für mich selbstverständlich, auch die Schleife für die Heldenschokolade zu gestalten. Die Süße des sportlichen Erfolgs und die Süße der Schokolade bilden ein perfektes und harmonisches Team, dem man einfach nicht widerstehen kann“, so der Künstler, der u.a. auch den aktuellen Charity Kalender der Sporthilfe gestaltet hat.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL