MARKETING & MEDIA
Sportliche Action

Peter McDonald: „Wir wollen Jugendliche zu mehr Bewegung motivieren.”

Peter McDonald: „Wir wollen Jugendliche zu mehr Bewegung motivieren.”

Redaktion 25.06.2021

Sportliche Action

Sportunion und Uniqa bringen mit dem Trendsportfestival die 11- bis 15-Jährigen in Bewegung.

WIEN. „Nach dem Corona-Lockdown und der erfolgreichen Bewegungsoffensive mit dem ÖFB an Volksschulen starten wir jetzt unser Projekt für Gymnasien und Mittelschulen. Mit unserem Trendsportfestival wollen wir Kindern und Jugendlichen die neuesten Trends und Möglichkeiten in unseren Sportvereinen näherbringen. Ziel ist es, dass wir viele junge Leute so früh wie möglich für den Vereinssport begeistern. Unsere kürzlich präsentierte Studie hat belegt, dass sich innerhalb eines Sportvereins das Leben nicht nur gesünder, sondern insgesamt positiver und besser entwickelt”, so Sportunion-Präsident Peter McDonald.

Erfolgreiche Aktion

Die ersten Events des Trendsportfestivals fanden diese Woche in Oberösterreich und Wien statt, bis zum 7. Juli stehen Veranstaltungen in den restlichen Bundesländern auf dem Programm. Auf mehreren Stationen können unterschiedliche Sportarten – von Ultimate Frisbee, Spikeball bis Quidditch – ausprobiert werden.

Das Trendsportfestival findet heuer bereits zum fünften Mal statt; seit dem Start im Jahr 2017 wird die Aktion von der Uniqa unterstützt.
„Als größter Gesundheitsversicherer Österreichs sind wir Ansprechpartner, Begleiter und Unterstützer für ein besseres Leben. Regelmäßige Bewegung ist einer der wichtigsten Faktoren für ein gesünderes Leben und sollte gerade bei jungen Menschen ganz selbstverständlich ein fixer Bestandteil des wöchentlichen Freizeitplans sein. Die Trendsportfestivals begeistern jedes Jahr Tausende Schülerinnen und Schüler, was wir als Kooperationspartner aus voller Überzeugung unterstützen. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg und vor allem Spaß und für viele weitere gesunde Jahre durch tägliche Bewegung”, erklärt Peter Humer, Uniqa-Vorstand Kunde & Markt Österreich. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL