MARKETING & MEDIA
Stets in Bewegung © Gutenberg-Werbering / Autohaus Lietz
© Gutenberg-Werbering / Autohaus Lietz

Redaktion 06.05.2022

Stets in Bewegung

Erfolgreiche und kreativ gelöste Werbung im öffentlichen Raum wurde mit dem Transport Media Award prämiert.

GRAZ. Der Transport Media Award kürt mit einer Expertenjury monatlich die jeweils besten Kampagnen aus Oberösterreich, Steiermark, Salzburg und Tirol. Die Gewinner dieses Mal sind: Autohaus Lietz mit dem Cityrunner Total Look, der Campus02 mit einem Total Look Jumbo Heck, die WKS und die Kids World mit klassischen Jumbo Hecks.

Den Oberösterreich-Sieger begründete die Jury folgendermaßen: „Mit der neuen Straßenbahn vom Autohaus Lietz im Cityrunner Total Look hat man ganz klar den richtigen Drive. Auffälliges schwarzes Design auf beiden Seiten, unterschiedliche Automarken links und rechts, großflächig abgebildete Modelle, klare Messages und superedel angebrachtes gelb-schwarzes Branding.” Der Gesamteindruck punktete.
In der Steiermark schaffte es der Auftraggeber Campus 02 mit „klarem Design, einer klaren Message und einem überzeugenden Sujet” aufs Stockerl. „So geht unkomplizierte Zielgruppenansprache”, meinte hier die Jury.
In der Mozartstadt Salzburg überzeugte ebenfalls die Message der Kampagne der WKS Malermeister – für die Jury ein „Blaues Wunder” und eine „Idealkombination aus Message, Farbenspiel und effizienter Nutzung des Mediums”.

Ein Bus im Spielzeugladen

Mit dem Werbeträger „Jumbo Heck”, also einer Beklebung auf der Rückseite eines Busses, schaffte es Kids World in Tirol aufs Stockerl für die beste Transport Media-Werbung. Das Fazit der Jury über dieses Projekt: „Transport Media ist absolut ideal für anziehende Mes­sages bei einer großen Zielgruppe.” (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL