MARKETING & MEDIA
TV-Quoten im August durchwachsen panthermedia.net / dotshock

Im August gab es bei den TV-Quoten nur geringfügige Bewegungen.

panthermedia.net / dotshock

Im August gab es bei den TV-Quoten nur geringfügige Bewegungen.

Redaktion 04.09.2017

TV-Quoten im August durchwachsen

ORF-Hauptsender ohne Sommer-Olympia wieder unter 30 Prozent.

WIEN. Nur eine geringfügige Bewegung hat es im August bei den Quoten der heimischen TV-Sender gegeben. Die Hauptsender des ORF landeten wie schon im Juni unter 30% Marktanteil, ATV legte leicht zu, Puls 4 verlor etwas. Servus TV dagegen feiert den "Bestwert in der Sendergeschichte". ORF eins kam im August 2017 auf 8,4 Prozent, gegenüber 10,1 Prozent im Vergleichsmonat des Vorjahres; ORF 2 erzielte 20,8% nach 21,6% im August  2016 (alle Zahlen Zielgruppe ab zwölf Jahre). Beim ORF verweist man auf die Olympischen Sommerspiele 2016, die damals für einen hohen Publikumszuspruch gesorgt hatten. Für die gesamte ORF-Gruppe weist der Teletest 32,7% Marktanteil aus (August 2016: 34,4%).

ATV lag im Vormonat bei 2,8 Prozent, das ist ein Plus von 0,4 Prozentpunkten. Ebenfalls 0,4 Prozentpunkte Unterschied wird für Puls 4 ausgewiesen, allerdings als Rückgang auf 2,6 Prozent Marktanteil. Servus TV dagegen ist hocherfreut über die 2,3-Prozent-Quote: Dies sei "der Bestwert und höchste Marktanteil in der Sendergeschichte", erklärte der Salzburger Sender; vor allem die Info-Formate trügen zum Aufwind bei. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema